Beiträge von erco

    Innerhalb welchen Zeitraums müste der AG ein Amtsenthebungsverfahren einleiten?
    Das BRM hat wie ich soeben erfahren habe eine Abmahnung bekommen, sprech gleich noch mit ihm.
    Aus anderen Diskusionen entnehme ich das mann gegen diese Abmahnung nichts unternehmen sollte oder?

    Norden - Süden :Ich aus dem Westen, Niederrhein, möchte dich auch Wilkommen heißen.Dieses Forum ist einfach Klasse, hier wird einem echt geholfen und mann versucht dieses auch zu tun.

    Hallo Nico 1964
    Gehen wir mal davon aus das bei euch mindestens 20 Wahlberechtige Ma sind, dann ist diese Versetzung Zustimmungsplichtig durch den BR nach § 99 BetrVG.
    Sollte der AG Argumentieren das die Versetzung aus Sachlichen Gründen dringend erforderlich ist, so hat er den BR unverzüglich zu Informieren.
    Führt der AG die Maßnahme durch ohne den BR zu Informieren und/oder Zustimmung kann dieser Klage beim Amtsgericht erheben § 100 Abs 1-3 Und § 101 BetrVG.
    Ansonsten gilt das was Siegbert schrieb

    Hallo zusammen:
    Mein AG und Pesonalcheffin teilten mir BRV Gestern mit, das ein BRM öffentlich über eine Lohneingrupierung eines neuen MA gesprochen hat.
    Von Abmahnung ist die Rede, aber Auserordentliche Kündigung wurde angedeutet aber erst mal nicht in erwägung gezogen.
    Nach meinen Nachforschungen heute kam herraus das dieses BRM zwar darüber gesprochen hat aber mit einem Bauleiter unter 4 Augen der ebenfals einblick in die Lohnlisten hat.
    Wie verhält mann sich hier, ist eine Abmahnung überhaubt möglich da ein BRM doch nur Auserordendlich Gekündigt werden kann oder?
    Wie seht ihr das?

    Hallo heelium ein ständig zur verfügung stehendes Auto haben wir auch nicht direkt verlangt, aber aus organisatorischen Gründen ist dieses wohl nicht anders zu machen, entweder man hat bei uns eins oder sie sind alle unterwegs, spontan eins zu Organisieren ist nur schwer möglich.
    Aber andere verkehrsmittel scheiden hier auf dem Lande definitiv aus.
    Die Frage ist aber,findet BR Arbeit wirklich nur im Hauptsitz statt oder auch auserhalb?
    Und da finde ich die Antwort von Siegbert und Winfried schon recht hilfreich und bedank mich für eure aller mühen.

    Unsere FA. ist eine Montage FA. im Kabelbau ca 80% unserer MA.arbeiten auf Aussenbaustellen.
    Da dem BR jederzeit ein zugangasrecht zu den einzelnen Betriebsteilen gewährt werden muss sehen wir es für nötig das wir über ein Auto verfügen sollten.Zumndest Zeitweise.
    Auch auf hinsicht des Arbeitsschutzes und unserer Kollegen meinen wir müsen wir Mobil sein.
    Mein AG behauptet jezt BR Arbeit findet nur im Hauptsitz des Unternehmen statt und nur bei Betrieblicher Notwendigkeit ( nicht BR Notwendigkeit ) z.B. einem Arbeitsunfall auf der Baustelle hätte ich als Freigestellter BRV ein Recht ausser Haus tätig zu werden.Wir führen einmal Wöchentlich im Hause eine Sprechstunde durch, 3 STD
    Wie seht ihr das?

    Meine Bezahlung hat doch in erster linie mit meiner jetzigen Tätigkeit nichts zu tun.
    Meine BR Arbeit ist Ehrenamtlich.
    Bezahlt werde ich aber nach einem oder mereren Vergleichskolegen.
    Arbeiten die jetzt so weiter wie ich vor meiner Freistellung bekomme ich das gleiche Geld inklusive aller zuschläge und Überstunden,auch wenn sich meine BR Arbeit nur auf 7,4 STD beschränkt.
    Für anfallende Mehrarbeit im zuge meiner BR Tätigkeit müsste ich einen Freizeitausgleich bekommen oder?

    Laut meinem Arbeitsvertrag ist meine Regelarbeitszeit von Aprill bis Dezember 8 STD Täglich wobei aber 0,6 STD auf ein STD Konto gutgeschrieben werden.
    Diese Zeiten werden von Januar bis ende März durch Freizeit abgegolten ( Schlechtwetterregelung ).
    Da ich durch meine Freistellung keinen Wetterbedingten ausfall mehr habe bräuchte ich auch kein STD. Konto mehr.
    Die Arbeitszeit von Januar bis März beträgt 7,4 STD Täglich.
    So das dieses meine Arbeitszeit ist oder?

    Vor meiner Freistellung hatte ich keine Regelmäsige Arbeitszeit da immer wieder Überstunden anfiehlen. Unsere Tarifliche Arbeitszeit beträgt 37 STD die Woche.
    Ich gehe dafon aus das dieses meine Regelarbeitszeit ist.

    Und noch eine frage hätte ich da, welche Regelarbeitszeit gilt für ein freigestelltes BRM?
    Meineserachtens die Tarifliche oder?
    Und mehr Arbeit ist durch Freizeit auszugleichen?

    Hallo zusammen ich möchte euch um hilfe bitte. Bezahlung von Feiertagen hier steht im Schoof "aus dem Entgeltausfallprinzip folgt auch, dass der AN Anspruch auf Mehrarbeitsvergütung incl. Zuschläge zu beanspruchen hat, wenn er ohne den Feiertag Mehrarbeit zu leisten gehabt hätte."
    Bei uns werden unregelmäsig / regelmäsig Mehrarbeit geleistet die Vergütet wird und nicht in Freizeitausgleich abgegolten werden inklusive Zulagen.
    Wie errechnet man denn jezt den Feiertagslohn irgend einen durchschnitt?
    Wenn ja welchen Zeitraum nimmt mann dann. Gibt es hier Gerichtsurteile zu?
    Danke für eure Hilfen

    Hallo derKeks ich gehe mal davon aus das Arbeitsverhältniss auch in der Krankenzeit bestanden hat, dann ist der BR nach §99 Abs 1 BetrVG auf jeden fall Zustimmungspflichtig. Dafür hat er eine Woche Zeit dieses abzulehnen so habt ihr aufjeden Fall etwas Zeit und könnt euch noch Rechskundig machen.
    Ob mann dieses generell ablehnen kann weiß ich auch nicht.

    Der BR muss mindesten vierteljährlich eine Betriebsversammlung abhalten.
    Auf den Lehrgängen BR 1 und BR 2 wo ich war hat mann die Erfahrung gemacht das dieses nicht alle so halten. Wie handhabt ihr das?
    Wie bereitet ihr eine Rede auf einer Betriebsversammlung vor, schreibt ihr euch eine auf und lest dann ab oder macht ihr nur Stichpunkte und redet dann frei?
    Wir haben am Freitag eine, meine erste .
    Einen Retoriklehrgang ist für Mai Gebucht

    Hallo Sebbo vileicht ein tipp, ich nehme an das deine Freundinn einen Arbeitsplatz hat und auch wieder Arbeiten möchte.
    Sie kann sich ans zuständige Jugendamt wenden und sich eine Tagesmutter benenn lassen.
    Je nach Einkommen zahlen die auch die Tagesmutter.
    Oder mann sucht sich selber eine z.B. über die Familien Bildungsstätten,da diese auch die Ausbildungen der Tagesmütter übernehmen, und stellt einen Antrag beim Jugendamt zu Kostenübernahme, diese können ganz oder teilweise übernommen werden je nach Einkommen.
    Will deine Freundin eine Ausbildung machen wirds noch leichter mit der Kostenübernahme.
    Meine Frau arbeitet als Tagesmutter daher meine kentnisse.
    Dieses ist zumindest in NRW so.

    Ich habe da mal ein Problem, bei uns werden Feiertage genau so wie Krankheitstage bezahlt.
    Im EntgeldfortzahlungsG. gibt es für mich aber eine klare Unterscheidung,
    zwischen § 2 und §3, da nach § 2 alles mit eingerechnet wird auch Überstunden und deren zulagen,die widerum bei Krankheit wechfallen.
    In § 4 Abs. 4 gibt es aber eine Öffnungsklausel die eine Tarifliche abweichung erlaubt. Frage kann hier auch etwas, für den AN schlechteres stehen?
    Nach meinem verständniss bezieht sich die öffnung aber nur auf die Lohnfortzahlung im Krankheitsfalle oder?
    Speziell wenn mann § 4 Abs. 2 dazu nimmt
    Wie seht ihr das?
    Danke für eure hilfe

    Nein § 33 BetrVG sagt mindestens die hälfte muss Anwsend sein. Möglichkeit 1 vielleicht sind die Kranken ja in der Lage für eine Sitzung anzureisen oder das Ersatzmitglied kommt.
    Aber bei einer so kurzfristi anberaumten Sitzung, seid ihr denn überhaupt willich einen Beschluss zu fassen. Schon über alles Informiert worden.
    Desweiteren müssen die Mitglider rechtzeitig Eingeladen werden, 3 Tage Vorher

    Hallo alle zusammen wie bekannt wir stehen am Anfang.
    Wir haben gerade die SBV gewählt 15 Erwebsgeminderte 1SBV 1 Ersatz beide haben schon an der BR Sitzung teilgeommen.
    Beide möchten, sollen zur Schulung SBV 1, zusätzlich soll noch ein BRM ebenfals zum Lergang.
    Welch Gründe kann mann dafür anführen, außer das man das recht auf schulung hat und eigenständig Arbeiten können sollte.

    In Unserem Unternehmen gibt es Lkw Fahrer 3,5t-30t Baggerfahrer Tiefbauer Plattenleger Freileitungsmonteure Teere Elektriker.
    Wir gehören dem Elektrohandwerk an.
    Jemand eine Idee oder Anregung wie mann hier eine Arbeitsplatzbeschreibung erstellt in Verbindung mit den Lohngruppen?
    Tätig sind wir im Kabel, Freileitungs und Stationsbau.