Beiträge von brezel51

    Hallo
    Also ich bin auch der Meinung , das "frei" KEIN Verhinderungsgrund ist , ausser wie Ihr schon sagt es liegt ne Beerdigung oder wie schon gesagt Arzttermin an.
    Wir hatten neulich einen Beschluss , wo das Ersatzmitglied nicht konnte , siehe Frage, und ich weiß das es keinen besonderen Grund gab.
    Daraufhin , wurde der Beschluss (es ging sich um eine Einstellung für eine Aushilfe, der am Tag als das Ersatzmitglied fehlte durch die Mehrheit abgelehnt wurde) , eine Woche später vom Vorsitz erneut auf die TO genommen , allerdings diesmal mit Besuch des Gewerkschaftsvertreters(auf Wunsch des Vorsitzes, mit der Begründung es wäre ja längst mal nötig das der Herr von der Gewerkschaft sich vorstellt,es ging aber relativ schnell los mit dem Thema, Beschluss von letzter Woche) , der uns dann auch erzählte , das ein anderes Ersatzmitglied geladen werden müsste :?
    Wenn dies so wäre , frage ich mich warum ein ordentliches Mitglied welches in der Regel immer am Tag der Sitzung frei hat , überhaupt jedes mal an den Sitzungen teilzunehmen hat???????
    Da stimmt doch was nicht oder?
    Gruß Brezel

    :evil: Ok danke für Eure zahlreichen Antworten , er verlängert der Kollegin nun für weitere 3 Monate , und hat sich auch auf nichts anderes eingelassen , von der Zusage wusste er natürlich nichts , bzw. hat gesagt er hätte sie nicht gegeben.
    Gruß Brezel

    Hallo
    Habe folgende Frage :

    Wenn ein Ersatzmitglied geladen wird , und dieses am Sanstag die Einladung bekommt , (Montag darauf ist die Sitzung), das Mitglied weiss aber es hat Montag frei und hat einen Termin , wie sieht es dann aus , muss ein anderes Ersatzmitglied geladen werden?

    Gruß Brezel

    Hallo Winfried ,
    Danke zu der Lösung mit §9 TzBFG bin ich auch gekommen.
    Mehr ist eigentlich nicht wirklich im Busch , ausser das die GL am liebsten alle MA weg hätte und nur noch mit Fremdfirmen arbeiten würde.
    Ich habe mich nur gefragt , ob eine befristung über die 18 Std. überhaupt möglich war , siehe TzBFG § 14 (2) Satz2 ??????
    Gruß Brezel

    Ja OK aber wie können wir am besten vorgehen , weil wir ja verhindern wollen das die MA wieder zurück auf die 9 Std. geht , das hat sie übrigens schriftlich vom GL , das sie in ihren alten Vertrag zurück kann.
    Auf welche § kann man sich berufen?
    Gruß Brezel

    Hallo

    Eine Kollegin , die seit 20 Jahren im Unternehmen ist , und bis vor einem Jaht 9 Std. hatte, hat vor 3 Monaten einen befristeten Vertrag über 18 Std. bekommen(befristet nur für die 18 Std. ansonsten unbefristet) , mit der Aussage vom Chef , das sie, wenn sie will wieder zurück auf die 9 Std. kann , und wenn nicht soll sie ihm bescheid sagen , dann würde sie auf den 18 Std. bleiben.
    Jetzt war sie beim Chef , um ihm zu sagen das sie auf 18 Std. bleiben möchte , da hat er ihr gesagt , das er dies noch mal für 3 Monate verlängert , damit sie Zeit hat sich eine andere Stelle zu suchen , falls sie die 9 Std. nicht mehr möchte.
    Was können wir als BR machen , damit die Kollegin die 18 Std. behalten kann?

    Gruß Brezel

    Ne für die Betriebsversammlung.
    Soweit ich mich erinnere hat auch schon der alte BR immer eine Liste rumgereicht wo sich jeder der Anwesend war eingetragen hat.Bin noch recht neu von daher dachte ich mir auch ich frage mal nach.
    Also ist eine Anwesenheitsliste gar nicht notwendig? Ich bin davon ausgegangen , weil sich ja so auch nachweisen lässt das der MA da war wegen der Arbeitszeit.
    Gruß Brezel

    Hallo zusammen
    Wir hatten heute zu 2 unterschiedlichen Zeiten , eine Betriebsversammlung.
    Ich habe für jede Versammlung eine seperate Anwesenheitsliste erstellt , und von unseren BR Mitgliedern erwartet das sie sich auch bei der 2 . Versammlung in die Liste eintragen , da meinte unser BRV das wäre doch nicht nötig wir hätten uns ja schliesslich morgens schon in die andere Liste eingetragen.
    Was ist denn nun richtig ? Nur morgens eintragen oder in beide Listen , da wir ja zu beiden Terminen anwesend waren????
    Bin etwas verwirrt , war zwar auf dem Schriftführer Seminar , aber dieses Thema haben wir dort nicht beprochen :?
    Gruß Brezel

    Hallo
    Danke Dir für Deine schnelle Antwort.
    Nicht das es hier falsch verstanden wird , wir wollten NICHT über die SBV bestimmen , er hat jedoch auf den vergangenen Sitzungen auch immer einen Vortrag gehalten , und da keiner wusste das er sich plötzlich so gegen uns stellt , haben wir den TOP halt mit aufgenommen.
    Eigene Versammlungen hat er bisher nämlich noch nicht gemacht.
    Gruß Brezel

    Hallo
    Ich hätte gerne mal gewusst ob ein Bericht der SBV auf der Betriebsversammlung Pflicht ist.
    Und wenn ja , kann man das irgendwo nachlesen?
    Wir haben bald eine Versammlung und haben auf der Tagesordnung den TOP "Bericht der SBV" aufgeführt.
    Aber unser SBV verweigert die Teilnahme , da er sich mit dem Bertiebsrat NICHT an einen Tisch sitzen wird , so war seine Aussage :roll:
    Das ganze ist dadurch entstanden , das er und der BRV mal Stress wegen einer Sache hatten.
    Vielen Dank im Vorraus Gruß Brezel

    [QUOTE=whoepfner :]
    Hallo,

    zuerst mal grundsätzlich:
    bei der Wahl der SBV hat der BR als Gremium weder bei der Wahlvorbereitung noch bei der Wahldurchführung was zu melden.

    Hallo Whoepfner
    Und wie ist die Lage wenn der SBV dem BRV die Unterlagen von der letzten Wahl in die Hand drückt und sagt "mach mal"?
    Das wird ja wohl nicht richtig sein oder?

    Gruß Brezel

    Danke für eure zahlreichen Antworten , ich werde das auf jeden Fall in der nächsten Sitzung noch mal ansprechen , und mit vom BRV nochmal erklären lassen aus welchem Grund er der Meinung ist das wir den MA nicht ansprechen dürfen.
    Gruß Brezel

    Hallo Winfried
    Danke erst mal für Deine Antwort.
    Ich hatte dies gefragt , weil wir seit 4 Wochen etwa 2 mal dieses Thema in einer Sitzung hatten ,und es jedesmal hiess wir dürften auf KEINEN Fall etwas sagen.
    Ich wundere mich darüber und habe deswegen die Frage hier gestellt.
    Also gibt es in keinem § etwas darüber zu lesen das wir das NICHT dürfen?
    Es wurde so argumentiert , das es eventuell Diskriminierung wäre wenn man den MA anspricht.
    Aber andere Kollegen beschweren sich halt bei uns , und under BRV sagt , wir dürfen nichts sagen.
    Zumal dies bei uns nicht ein Einzelfall ist , sondern bis zu 3-4 MA anscheinend ein Problem haben.
    Gruß Brezel

    Hallo zusammen ,
    ich wollte mich mal erkundigen unter welchen Vorraussetzungen wann , welches Wahlverfahren gemacht wird?
    Wir haben bei uns im Betrieb leichte Kommunikationsprobleme mit der SBV , da dieser nur Lügen verbreitet und sich mittlerweile auch von den BR-Sitzungen fernhält.
    Deshalb meine Frage.
    Da wir uns mit dem Thema nicht so gut auskennen , er sagt das KEINE Briefwahl möglich wäre , und der Wahlvorstand am Tag der Wahl gewählt wird.
    Meine weitere Frage , können sich auch MA aufstellen lassen die KEINE Behinderung haben?
    Vielleicht hat ja jemand einen Link wann und wie gewählt wird ,bzw. wer sich aufstellen lassen kann , und wer Wahlberechtigt ist?
    Vielen Dank im Vorraus Brezel

    Hallo zusammen
    Ich habe mal wieder eine Frage , und zwar hat ein Kollege bei uns wohl ein Alkoholproblem , da er öfter während der Arbeit eine "Fahne" hat , und wohl auch seine Arbeiten nicht korrekt ausführt.Nun wurde der BR von anderen Kollegen angesprochen.
    Unser BRV sagt , das wir als BR den Kollegen NICHT darauf ansprechen dürfen , das wäre Aufgabe der GL.
    Ist das so korrekt?
    Gruß Brezel

    RPW
    Wir hatten heute Sitzung , und da kam das Thema wieder mal zur Sprache , in den Verträgen steht definitiv "Auffüller/in" und somit sagte unser BRV , haben wir wenig Chancen , das soll auch der Gesamtbetriebsrat gesagt haben.
    Was NICHT gehen würde , wäre eine Versetzung an die Kasse oder in den Non-Food Bereich , da dort eine andere Lohngruppe in den Verträgen steht , weil die MA dort alle als Verkäufer eingestellt sind.
    Alles was den Food-Bereich betrifft , kann er versetzen , auch wenn es uns nicht passt.
    Mich regt das voll auf und ich kann es immer noch nicht glauben.
    Na ja was soll man machen , vor allem wenn man noch so neu ist und noch nicht so sehr den Plan hat.
    Gruß Brezel