Beiträge von _Doris

    @ Wolle,

    wie weit ist die Wahl denn fortgeschritten?

    Morgen trifft sich der Wahlvorstand (Asche auf mein Haupt, ich bin einer von denen) um die neue Liste zu beschließen.

    Mir kamen ja heute, als ich davon hörte, gleich bedenken, ob das überhaupt geht. Deshalb meine heutige Suche.

    Also müssten wir erneut Stützunterschriften sammeln?

    Die Wahl sollte am 19.02. sein.

    Meine Güte, warum hab ich mir das nur jemals angetan.

    Aber lieben Dank für jegliche Info.

    LG Doris

    und wenn einer seine Aufstellung zurücknimmt? Geht das?

    Dieser Fall ist bei uns nun eingetreten. Eine Person hat mit sofortiger Wirkung seine Aufstellung zurück gezogen. Ist die Wahl dann noch gültig? Oder sollten wir den Kollegen lieber davon überzeugen, auf der Liste zu bleiben, er muss die Wahl ja nicht annehmen.

    Drigend um Antwort gebeten

    grüßt Doris

    Eine verheiratete Frau kauft bei OKEA einen neuen Schrank. Sie sagt sich: "Selbst ist die Frau!" und baut ihn selber, natürlich ohne Probleme, zusammen. Kaum hat sie ihn fertig da hingestellt, fährt draußen vor der Wohnung die Straßenbahn vorbei und der Schrank klappt in sich zusammen. Was soll´s, denkt sich die Frau und baut ihn nochmals zusammen, wieder fährt die Straßenbahn unten vorbei und wieder klappt der Schrank zusammen. Entnervt ruft die Frau bei OKEA an und sagt: "Schicken Sie bitte einen Handwerker vorbei, ansonsten bringe ich das Ding noch heute zurück!" Der Handwerker kommt, baut den Schrank fachmännisch zusammen, unten fährt die Straßenbahn vorbei, und der Schrank klappt zusammen. "Hmmm..." überlegt er, "passen Sie auf: Wir bauen den Schrank jetzt nochmal zusammen, ich stelle mich rein, und gucke, wenn die Straßenbahn vorbeikommt, woran´s denn liegen kann." Gesagt getan, Schrank zusammengebaut und der Handwerker geht rein. In dem Moment kommt der Ehemann der Frau zurück und sagt überrascht: "Oh Schatz, du hast ja den neuen Schrank schon zusammengebaut!" Er öffnet die Schranktür und meint erstaunt zu dem Handwerker: "Ja, was machen Sie denn hier?" Worauf der Handwerker meint: "Tja... Sie werden mir das jetzt wahrscheinlich nicht glauben, aber ich warte auf die Straßenbahn..."

    Hi,

    und Danke. Wir sind 3 Neue, 2 Mittlere und 2 Alte "Hasen". Wir neueren sind natürlich mit den Schulungen noch an den Anfängen. Wir haben schon mehrmals gesagt, dass wir das nicht weiterhin hinnehmen werden und diesesmal machen wir halt ernst und gehen ggf. bis vors Arbeitsgericht, obwohl wir natürlich gerne der Versetzung zustimmen würden, wenn wir denn mal gefragt würden. Da der AG nun merkt, dass es ernst wird, hat er uns (über den BR-Vorsitzenden) mitteilen lassen, dass es wohl ein Gerichtsurteil gäbe, das aussagt, dass bei Wunsch des AN der BR außen vor sei. Außerdem hat der AG mittlerweile den AN schriftlich gegeben, dass es sich um 10 % des neuen Aufgabengebietes geht. Zuvor war immer von 50 % die Rede. Unser AG beharrt darauf, dass es keine Versetzung sei. Wir beharren darauf, dass es eine ist. Es ist bei uns wirklich sehr schwierig. Unser AG nimmt die Mitbestimmungsrechte nicht ernst und bringt die AN gegen uns auf. Wir haben echt einen schwierigen Stand. Aber es kann ja nicht Sinn der Sache sein, dass wir alle mitbestimmungspflichtigen Dinge selber rausfinden müssen und teilweise finden wir das erst Jahre später raus. Es ist schon ein hartes Brot bei uns.

    Leider ist unser BR-Vorsitzender eher AGfreundlich gesinnt, was wir allerdings auch erst nach der Wahl zum Vorsitz merkten.

    Liben Dank

    Doris

    Hallo Wissende,

    bei uns gibt es derzeit einen Streitpunkt. Es geht darum, dass der BR (zum x wiederholten male) im Mitbestimmungsrecht bei einer Versetzung übergangen wurde.

    Die Geschäftsführung argumentiert nun, dass, wenn der betreffende AN einverstanden ist und die Versetzung auch unbedingt möchte, der BR außen vor sei. Wir, als BR, möchten uns ja gar nicht widersetzen. Wir würden gerne zustimmen, wenn uns ein entsprechendes Begehr vorgelegt würde. Allerdings bestehen wir jetzt auch drauf, dass wir endlich mal in der Mitbestimmung ernst genommen werden.

    Ist es tatsächlich so, wenn ein AN die Versetzung wünscht, der BR nicht zustimmen muss?

    Lieben Dank für jede Antworten, im Idealfall mit Urteil/Aktenzeichen o.ä.

    Grüße

    Doris

    Hi,

    und danke. Kannst Du mir auch noch sagen, auf welchen Paragraphen ich mich beziehen kann? Als ich dieses Jahr ein viertes wollte, sagte mir der Vorsitzende, dass er das nicht begründen kann und es nicht genehmigt wird. Wenn ich eine Basis dafür benennen kann, wäre das schon von Vorteil.

    Lieben Dank

    Doris

    Zitat von Winfried :


    Hallo,

    wenn Eure

    dann redeten sie ziemlichen Schwachsinn. Man "darf" so viele Schulungen besuchen, wie erforderlich sind, und das sind u.U. nicht nur ...

    ... sondern je nach Erforderlichkeit ggf. auch

    Grüsse Winfried

    Hallo,

    und vielen Dank erstmal für die Info. Sicherlich brauche ich langfristig mehrere Schulungen. Aber unsere Vorsitzenden sagten, dass man im ersten Jahr 4 und danach 3 Seminare maximal besuchen darf. Wir haben schon letztes Jahr gewählt, weil der BR nicht mehr genügend Mitglieder zählte. Letztes Jahr war ich aber sehr lange krank und konnte kein Seminar besuchen. Natürlich versuche ich jetzt nachzuholen, soweit es geht und rechtlich auch möglich ist.

    Wieviele Seminare sind denn erlaubt? drei? vier? oder mehr? Leider ist unser Vorsitz auch AG-geneigt und etwas träge. Ich benötige dringend eigenes Wissen, denn sonst muss ich mich auf Leutesagen verlassen und das ist irgendwie nicht gut.

    Die anderen Schulungen werde ich natürlich im Laufe der nächsten Zeit machen. Aber ich würde halt gerne soviel als möglich in diesem Jahr machen, damit ich einfach fit bin und mir nichts auf die Backe pinseln lassen muss, weil ichs nicht besser weiß.

    Bei uns ist die BR-Tätigkeit halt echt schwierig, weil es die Vorgesetzten verstehen, gegen den BR mobil zu machen. Das war ja auch ein Grund, warum ich mich aufstellen ließ, ich wollte den Laden mal aufräumen. Jetzt sehe ich erst, wo es im Argen liegt und der BR bei uns echt eine ganz komplizierte Stellung hat. Aber ich möchte ja was bewegen.

    LG

    Doris

    Hi,

    ich bin rel. neues BR-Mitglied ohne spezielle Kenntnisse. Wir haben verschiedene Ausschüsse gebildet. Ich bin u.a. im Wirtschaftsausschuss und im Personalausschuss vertreten. Jetzt muss ich aber ja auch noch gleichzeitig meine Kenntnisse für die BR-Arbeit erwerben. Wieviele Schulungen kann ich machen? 3 für den BR ist klar. Aber kann ich auch noch eines für den WA oder PA machen? mehr als 4 kann ich eh nicht unterbringen.

    und .... btw. Ich werd immer wieder von Kollegen angmeckert, dass ich die Sitzungen kurz halten soll und ob wirklich soviel nötig sind. Wie kann man damit umgehen? habt ihr auch ähnliche Probleme?

    Ich knie mich da wirklich richtig rein und die kalte Ablehnung, die mir entgegenkommt.... entmutigt mich und manchmal möchte ich einfach nur hinschmeissen.

    LG
    Doris

    Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Fragerunde steht es unentschieden, und der Moderator der Sendung stellt die Stichfrage, die da lautet: "Schaffen Sie es, innerhalb von 5 Minuten einen Vers auf das Wort "Timbuktu" zu reimen?"
    Die beiden Kandidaten ziehen sich zurück. Nach 5 Minuten tritt der Geistliche vor das Publikum und stellt sein Werk vor: "I was a father all my life, I had no children, had no wife, I read the bible through and through on my way to Timbuktu..."
    Das Publikum ist begeistert und wähnt den Kirchenmann bereits als den sicheren Sieger. Doch da tritt der australische Schafhirte vor und dichtet: "When Tim and I to Brisbane went, we met three ladies cheap to rent. They were three and we were two, so I booked one and Tim booked two..."

    Hi,

    danke, aber ich glaube, Du hast da was falsch verstanden... ich möchte mir natürlich Infos holen :D

    Aber, wenn ich mal nicht mehr zu den Unwissenden gehöre, auch gerne liefern. Aber aktuell bin ich noch nicht mal grün hinter den Ohren :oops:

    LG
    _Doris

    in die Runde und ein herzliches Hallo,

    ich bin seit kurzem neu im Betriebsrat. Von daher habe ich hierher gefunden und freue mich auf meine aktive BR-zeit, die ich hier mit Infos abrunden möchte.

    Grüße

    _Doris

    Hallo,

    ich bin neu im Betriebsrat und möchte gerne die Kompaktseminare besuchen um so möglichst schnell möglichst viel zu lernen.

    Mir wurde empfohlen lieber die Dreiteiler zu machen, weil dort mit Übungsbeispielen mehr vertieft würde.
    Fallen in den Kompaktseminaren die praktischen Übungen weg? Sind die Dreiteiler empfehlenswerter?

    Ich wäre für eine rasche Aufklärung dankbar.

    Grüße
    _Doris