Beiträge von Jottpunkttepunkt

    VIelen lieben Dank für Eure Antworten!

    Der Kontakt zum falschen Gewerkschaftsbezirk kam dadurch zu Stande da die entsprechenden Kollegen angegeben haben, dass wir in deren Bereich einen Betriebssitz haben - was aber nicht korrekt ist, wir haben dort lediglich eine Fläche angemietet zum Abstellen der Fahrzeuge. Nach der BR Wahl wurde das "aufgeklärt" und wir wurden an den korrekten Bezirk "abgegeben". Ich bin im Rahmen der BR Wahl in die Gewerkschaft eingetreten, mein Gewerkschaftssekretär sieht die Sache auch entspannter.

    Wir müssen leider den Termin am 20.8. aus "Raumgründen" verschieben, schaffen es aber in diesem Quartal noch - dies sollte ja kein Problem sein so wie ich das hier heraus lese. Unser GF kann zwar in diesem Quartal nicht, wird aber eingeladen - und muss dann halt im nächsten Quartal seinen Bericht abgeben, liegt ja dann weiterhin im gesetzlichen Rahmen mit "1x im Jahr".


    (Hier bitte Zitat von "Der Mann mit der Ledertasche" vorstellen - dem Forum passt da iwas net...)


    Das Recht streitet ihnen ja auch keiner ab - sie sind halt mit dem Ergebnis gänzlich nicht einverstanden...
    Natürlich ist ein BR nie verkehrt, der GF hat sich auch nie dagegen gewehrt - es hat halt seit 50 Jahren Firmengeschichte nie jemand daran gedacht. Und welcher AG - egal wie nett oder nicht - leiert das von sich aus an?
    Jetzt ist es halt so wie es ist und ich darf mich mit meinen BR Kollegen damit rumschlagen das nun jeglicher Fehler gesucht von Seiten der Quertreiber wird und die goldenen Rosinen rausgepickt werden. Das nebst ihren Rechten auch Pflichten da sind sehen nämlich viele nicht so wirklich ein.


    Wie sieht das aus? Ich habe in meiner Zeit als BRV die Gewerkschaft immer positiv nutzen können, das hing aber auch sehr stark an der Person des Gewerkschaftssekretärs.

    Da die Betriebsratswahl nach Herantreten der Kollegen an die Gewerkschaft durch diese "zwangsgegründet" wurde gehen wir davon aus, dass die entsprechende Gewerkschaftssekretärin meint unser Chef ist der unsozialste und AN-feindlichste Mensch auf diesem Planeten. So kam es auch bei der Versammlung zur Wahl des Wahlvorstandes rüber. Die BR-Wahl wurde auch nur aus Trotz angeleiert, da aus dem gegenseitigen "Geben und Nehmen" ein sehr einseitiges Verhältnis wurde und öfter gedroht wurde, dass wenn unser GF nicht das macht was sie Herrschaften wollen "gründen wir halt einen Betriebsrat".

    Ich erhalte unregelmäßig Anrufe der Gewerkschaftssekretärin - die noch nicht mal aus unserem zuständigen Bezirk ist - mit netten Tipps, was denn jetzt schon wieder falsch laufen würde, was ich besser machen müsste und das ich nicht in die Pflichtverletzung "rutsche".



    Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen!

    Bei uns wurde im Mai 2022 das erste Mal ein BR gegründet (5er Gremium) und leider machen mir als BRV die Kollegen, die es nicht in den BR geschafft plus dazu die Wahl überhaupt initiiert haben, das Leben zur Hölle und wir haben die Gewerkschaft "am Bein kleben". Mir wird nun schon wieder gedroht, dass die von vorgesehene erste BV eine Woche zu spät sei, diese hätte spätestens 3 Monate nach der konstituierenden Sitzung stattfinden müssen.

    Die konstituierende Sitzung war im Mai keiner von den gewählten BR Mitgliedern hat Vorkenntnisse (erstes Seminar war Ende Juli/Anfang August) und wir haben in den Wochen zum Ende des 2. Quartals hin von der Pflicht der kalendervierteljährlichen BV lt. BetrVG plus deren Inhalte nichts gewusst. (Ja - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, ich weiß...)

    Gibt es eine Frist zur Einberufung der ersten BV nach Neugründung eines BRs? Oder kann ich mir sogar - wegen Urlaub und Ferienzeit - jetzt Zeit lassen bis zum Ende des aktuellen Quartals für die erste BV? Wir haben dazu nämlich gerade Probleme den entsprechenden Sachverständigen bei der Gemeinde zu bekommen für den vorgesehenen Saal.
    Natürlich habe ich bei der BR1 Schulung diesbezüglich nachgefragt, dort hiess es "Nein", allerdings bin ich nach dieser "Drohung" jetzt schon wieder verunsichert. Ich muss da erst noch hineinwachsen....

    Der Willen ist ja da - aber es fehlte halt die Ahnung und auch der Inhalt für die erste BV für die 6 verbleibenden Wochen in dem Quartal nach Neugründung.

    Ich danke schonmal im Voraus für Eure Hilfe!

    Viele Grüße