Beiträge von anderle

    Hallo zusammen,


    wenn ein Ersatzmitglied dauerhaft nachrückt (aufgrund Ausscheidens eines regulären BRM aus dem Betrieb), muss hier dann eine schriftliche Mitteilung an den / die Nachrücker/in (analog zur Benachrichtigung der neu gewählten BRM bei der Wahl) erfolgen, oder reicht es, wenn der/die Nachrücker/in zur nächsten Sitzung geladen wird und dann mündlich die dauerhafte Mitgliedschaft mitgeteilt wird?


    Besten dank schon jetzt für eure Infos.


    anderle

    Hallo zusammen,


    unser AG hat uns einen Vorschlag für eine BV Gleitzeit vorgelegt. Darin sind ein paar "Klauseln" enthalten, bei welchen ich mir nicht so ganz sicher bin, ob die rechtlich haltbar sind:


    - Bis zu zehn Überstunden sind mit dem monatlichen Gehalt abgegolten.
    - Sollte ein Arbeitnehmer während seines Überstundenausgleichs durch Freizeit arbeitsunfähig erkranken, berührt dies nicht die Wirksamkeit des Ausgleichs. Die ausgeglichenen Stunden können in solchen Fällen nicht auf einen anderen Ausgleichszeitraum verschoben werden und verfallen.


    Was würdet ihr dazu sagen?



    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.



    Gruß

    anderle

    Hallo.

    Erst mal schon lieben Dank für die Antworten.

    suppenkasper : Sa + So sind bei uns keine Arbeitstage


    ich würde es so sehen, dass für die ersten 3 Tage (Do - Sa) keine AU vorgelegt werden muss (lt. vertraglicher Regelung).

    Ab Montag hat eine AUB vorgelegen. Also fehlt diese nur für Sonntag, der ist aber keine Arbeitstag.

    Von daher sollte doch alles i.O. sein?

    Hallo


    eine Kollegin war Donnerstag und Freitag Krank ohne AU (wir brauchen für die ersten drei Tage keine AU vorlegen).

    Nachdem es ihr am Montag noch nicht besser ging, ist sie dann zum Arzt und bekam eine AU ab Montag für die komplette Woche.

    Die Perso hat ihr dann für die ersten beiden Tage (Do + Fr) Urlaub abgezogen, mit der Begründung, da die gesamte Krank-Zeit länger als drei Tage umfasst, müsste sie eine rückwirkende AU ab dem ersten Tag vorlegen.

    Wie seht ihr das? Ich denke, das ist rechtlich nicht ok, oder?

    Hallo zusammen.


    Ich bin schon seit einiger Zeit als stiller Mitleser hier im Forum, aber da ich jetzt auch mal zu einem Thema nen Ratschlag bräuchte, hab ich mich jetzt angemeldet.

    Kurz zu meine Person:

    Ich hab jetzt dann bald meine zweite BR-Amtsperiode hinter mir und bin seit ein paar Wochen zum sBRV "aufgestiegen".

    Ansässig bin ich in der schönen Oberpfalz.

    Ich freue mich schon auf die guten Ratschläge von euch, und auch auf die Teilnahme an den Diskussionen hier im Forum.


    Schöne Grüße aus dem bayrischen Wald

    Volker