Beiträge von steten

    Hallo liebe Forum User*innen,

    wenn bei einer BR-Wahl zwei Listen erstellt wurden, auf Liste zwei nur 2 Personen aufgeführt wurden und bei der Stimmenauszählung die erste Person der zweiten Liste in den BR gewählt wurde , wann rückt die zweite Person nach? Ist die zweite Person dann automatisch Ersatzmitglied?

    Muss bei dem Nachrückverfahren (Ersatzmitglied) dann auch das Geschlechterverhältnis (Frau/Mann) berücksichtigt werden?

    Wenn in einem BR mehr Frauen vertreten sind als Männer, muss bei dem Nachrückverfahren, dann das Geschlecht berücksichtigt werden?

    Wenn auf Liste 2 zwei Frauen gelistet sind, die erste Frau wurde in den BR gewählt nimmt jedoch Ihre Funktion nie wahr und lässt sich immer durch die zweite Frau auf der zweiten Liste vertreten, geht das?

    Und wenn die erste Frau auf Liste Frau Ihr Amt niederlegt, wer würde dann nachrücken, ein Ersatzmitglied auf Liste 1 (Mann) oder Ersatzmitglied auf Liste 2 (Frau)?

    Sorry, ist ein wenig kompliziert, aber ich hoffe, ich konnte meine Frage verständlich formulieren.

    Vielen DANK für Rückmeldungen!

    HG

    VIELEN DANK zunächst für die Antworten.

    Ein Frage noch, hinsichtlich der Fragen, es sollte doch am besten alles irgendwie festgehalten werden, z.B. im Protokoll.

    Also wenn BR Mitglied sein Amt niederlegt und ein Ersatzmitglied nachrückt. Oder wenn das Ersatzmitglied Aufgaben übernimmt usw. ?

    Hallo zusammen,

    wie lange kann ein Ersatzmitglied ein BR-Mitglied vertreten, wenn das BR-Mitglied seine BR-Sitz weder niedergelegt hat noch ausgeschieden ist?

    Kann das Ersatzmitglied die Vertretung in Gremien, wie bspw. der ASA Sitzung übernehmen?

    Gibt es eine Form (z.B. schriftlich), in der ein BR-Mitglied mitteilen muss, dass es sein Amt niederlegt?

    Wenn ein Ersatzmitglied dauerhaft zum BR-Mitglied wird, muss dies öffentlich bekannt gemacht werden (z.B. Aushang/Rundmail)?

    Im Voraus vielen DANK für Rückmeldungen

    Herzliche Grüße