Beiträge von Aufgewacht

    Vielen Dank für eure Mühe und eure Antworten

    ich habe jetzt einiges zu tun hier.
    Gleich bei der BG anklopfen, finde ich jetzt doch ein sehr hartes Schwert. Aber dank euch habe ich ja ein paar § für unseren AG. Die werden wir ihm erstmal rüberreichen und auch mit unserem ASA-Ausschuss reden.

    P.S.: Die 2 Kollegen haben sich von ihrem Hausarzt untersuchen lassen.

    Guten Morgen und ein Hallo in die Runde,

    Ich komme mit diesem Begriff (Verbandbuch) nicht klar.

    In einem Verbandbuch soll doch jegliche Art von Verletzungen und Unfälle eingetragen werden.

    Da es jetzt ja mal wieder Sommer ist und es bei uns im Lager sehr warm ist. Sind uns auch 2 Kollegen umgefallen.

    Sie wurden auch von unseren Ersthelfer in den Ruheraum gebracht und ca. 1 Stunde unter Beobachtung gehalten, danach nach Hause geschickt.

    Jetzt meine Frage: Warum wird so ein Vorfall nicht ins Verbandbuch eingetragen. Der Ersthelfer hat diese Kollegen ja auch versorgt.

    Unsere GF ist der Meinung, dass Kreislauf kein Arbeitsunfall ist.

    Erstmal vielen Dank das ihr euch die Zeit genommen habt um hier auf das Thema zu Antworten. :thumbup:

    Vielleicht noch mal ein paar Informationen zu unserem Betrieb.

    Wir sind ein Einschicht Betrieb mit festgelegten Arbeitszeiten von 6:00 - 15:00 Mo.–Do. und freitags bis 13:30 Uhr.

    Wir haben auch eine BV in dem die maximalen Überstunden geregelt sind.

    Die Stunden gehen von -10 bis Max +80 Std.

    Die älteren Mitarbeiter sagen ihren Vorgesetzten auch klipp und klar, dass sie nicht früher Feierabend machen oder später anfangen wollen. Nur die Anzahl von älteren Mitarbeiter ist überschaubar.

    Uns ist auch klar, dass der Betrieb anordnen kann, die Überstunden abzubauen.

    Gibt es aber nicht doch eine kleine Gesetzeslücke, dass unsere Kollegen nicht jeden Tag mehrfach penetriert werden ihre Stunden abzubauen.

    Hallo,

    bei uns im Betrieb sollen Überstunden abgebaut werden, auf Grund von Arbeitsmangel.

    Unsere Kolleginnen und Kollegen sind aber nicht so richtig willig, immer eher nach Hause zu gehen.

    Da unsere Lagerleitung auch kaum noch Mitarbeiter findet, die eher Feierabend machen wollen,

    fangen Sie jetzt an, die Mitarbeiter zu fragen wer später anfangen möchte um so die Überstunden abzubauen.

    Ist das nicht eine Arbeitszeitänderung (Verschiebung) und muss diese nicht beim BR beantragt werden? Zudem haben wir eine BV in welcher feste Arbeitszeiten vereinbart sind.

    Hallo Kolleginnen und Kollegen,
    in unserer letzten WA-Sitzung mit der Geschäftsleitung, hat der WA einen Kennzahlenbogen der Geschäftsleitung überreicht.
    Sie haben auch so weit alles hingenommen, bis auf 4 Punkte. Die sie uns nicht geben können bzw. nicht auswerten könnten.
    -geleistete Arbeitsstunden gesammt!
    -geleistete Überstunden gesammt!
    -Zeitkonten: Plusstunden!
    -Zeitkonten: Minusstunden!
    Was versteckt sich hinter diesen Punkten?
    Was verheimlichen sie damit?
    Ist es für Controller oder Personalabteilung sehr zeitaufwendig?
    Wir haben eine Elektronische Zeiterfassung

    Hallo noch mal,
    ich versuche es mal grob zu, erklären.
    2014 wurde ein echtes Outsourcing vorgenommen.
    120 Befristete Kolleginnen und Kollegen haben damals Ihren Job verloren.
    Das Lager in CZ wird durch eine Spedition betrieben. Die auch mehrere Lagerhallen dort an dem Standort betreibt.
    Dort lagert unsere Ware und wird von dort aus online verschickt.
    Unser deutsches Lager brauchen wir noch da nicht alle Zulieferer direkt nach CZ liefern.
    Die Reklamation ist auch noch in Deutschland und versendet wird natürlich auch noch von hier. Zumindest ein kleiner teil.
    Jetzt sind diese Hallen in CZ ausgelastet und unsere Chefs suchen neue Hallen oder Standorte in CZ.
    Bei einem anderen Dienstleister!
    Diesmal sollen bei uns (D) keine Arbeitsplätze wegfallen.

    Hallo Kolleginnen und Kollegen!
    Unser Unternehmen betreibt schon ein Lager in CZ (durch einen Dienstleister) und will jetzt noch ein weiteres Lager eröffnen.
    Auch wieder durch einen anderen Dienstleister.
    Was kann unserer WA da in Erfahrung bringen?
    Haben wir ein Anrecht auf den Inventurbericht vom ersten Lager.
    Vielleicht auch monatliche Zahlen angaben, wie!
    Was eingelagert ist??
    Bestand in €??
    Genaue beschäftigen Zahl??
    Gibt es über soetwas einen Fragenkatalog?

    Hallo zusammen!

    In unserem Unternehmen wird eine neue Filiale eröffnet.

    Welche Invormationspflicht hat der Arbeitgeber gegenüber dem WA.

    Welches Zahlenwerk ist für unseren WA wichtig?

    Welche Zahlen muss der Arbeitgeber dem WA geben?

    Wie früh ist der WA zu informieren?

    Ich würde mich über einige Tips freuen.