Beiträge von Franzl

    hallo,
    danke für die vielen antworten.
    es handelt sich bei uns um montageplätze, und um prüfstandplätze.
    es ist eigentlich klar, dass in den prüfständen der kopfhörer verboten ist,
    weil man sonst komische geräusche des motors überhören könnte. also ist es
    eine qualitätssache.
    aber sollten die köpfhörer dann an den montageplätzen
    a- wegen der konzentratioon
    b- wegen der gleichbehandlung
    nicht auch verboten werden.
    deswegen gibt es halt ein problem zwischen vorgesetzten und arbeitnehmern.
    wie ist die rechtliche lage?
    danke
    franzl