Beiträge von Nichtsowichtig

    Hallo Metro,

    wenn man es so rechnet hast Du sicherlich Recht. Alle 3 Monate ein Versammlung abzuhalten ist bei uns nicht Sinnvoll (oder erachten die meißten nicht für Sinnvoll) da sich bei uns in 3 Monaten nicht viel bis gar nichts tut. Wir informieren in Gruppengesprächen, im Aushang oder in Einzelgesprächen. Unsere Betriebsgröße gibt meist nicht viel her. Die Rechnung mit den 55 Stunden ist dem BR herzlich aber egal. Was muss das muss, aber eben nicht alle 3 Monate, das ist unsere Meinung. Und solange keiner daran zu meckern hat ist es auch Okay für uns. Wo kein Kläger da kein Richter. Das unsere GL allerdings schon diese BV für völlig überzogen hält, es eine Frechheit ist das wir §93 einfordern, damit müssen wir zurecht kommen. Sollte der Bedarf an BV in unserem Betrieb so anwachsen das es alle 3 Monate einer Versammlung bedarf, dann werden wir das als Gremium auch umsetzen. Nicht das wir es nicht wollen.

    Grüße

    Hallo in die Runde,

    Betriebsversammlung ist auch bei uns ein interessantes Thema. Mangels Interesse der Belegschaft sehr Stiefmütterlich behandelt, haben wir Heute im MG der GL offenbart, eine BV im April zu machen. Angesetzt mit ca. 1 Stunde. Die Reaktion unserer GL war echt der Hammer, blindes Ensetzen, wie können wir nur? Auf den Hinweis das wir das vierteljährlich mach müssten kam nur, wenn ich mich an alle Gesetze halten würde hätten wir schon lange ZU gemacht. Sehr schwierig der Mann. Wir halten sie natürlich trotzdem ab und hoffen diese auch zu etablieren. Wir sind ein 55 Mann Betrieb, da ist es nachvollziehbar das eine Stunde BV 55 Arbeitsstunden sind (so rechnet der Chef) 4 mal im Jahr ist einfach nicht Sinnvoll hier bei uns. 2 Stück werden wir jedoch durchziehen, obs Ihm gefällt oder nicht.

    Nein, wir machen nicht Alle BV!!

    Gruß aus dem Süden