Dienstwagenrückgabe am Sonntag?

  • Hallo zusammen,

    wir sollen über folgenden Fall mitdiskutieren:

    MA mit Dienstwagen (läuft über 1% Regel, geldwerter Vorteil) beendet sein Arbeitsverhältnis zum 31.8. (Sonntag).

    Die Frage ist nun, wann das Fahrzeug zurückgegeben werden muss. Am letzten Werktag vor dem Wochendende oder am ersten Werktag (Montag) nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses?

    Den Sonntag als Rückgabetag kann man wohl ausschließen, da keiner den Wagen für den AG

    annehmen kann.

    Hat jemand Erfahrungen zu einem solchen Fall?

    Danke

    Gruß Kowi

  • Hallo,

    kann der MA denn den Dienstwagen am 01.09. abgeben, oder ist er in einem neuen Arbeitsverhältnis?

    Wenn es geht, würde ich sagen, Übergabe am 01.09.

    Gruß

    Hubertus

    Ich habe als Kind nicht laufen gelernt um heute zu kriechen.

  • Ich bin der Meinung, dass am letzten AT der Dienstwagen zurückzugeben ist, weil ja auch alle anderen Sachen (z.B. Schlüssel, Werksausweis) am letzten AT zurückzugeben sind. Auch händigt der AG idR die Papiere an den AN am letzten AT aus.

    Ich sehe keinen Anspruch, den Dienstwagen über das AV hinaus zu behalten, und das wäre der Fall, wenn am 01.09. der Dienstwagen zurückgegeben wird.

  • Huhu,

    also wenn Ihr bei dem fall mitdiskutieren sollt, dann bin ich froh in meinem Betrieb zu sein.
    Da ist doch einfach der menschliche Verstand anzuschalten...

    Am letzten Arbeitstag hat ein Mitarbeiter alle seine Dinge abzugeben. Sei es ein Handy, Laptop, Schutzkleidung und und und. Wenn der letzte Vertragstag ein Sonntag ist, dann halt am Samstag oder Freitag. Ich sehe das ganze Problem darin nicht.

    Da krieg ich teilweise Nasenbluten wenn ich solche lapidaren Themen im Betriebsrat höre. Ist genau wie das Thema: Mir ist kalt, mir ist warm, Fenster auf, Fenster zu. Wir sind alle mindestens 2x9 Jahre alt und sollten uns in gewissen Momenten auch so verhalten.

    Sorry wenn es agressiv rüber kommt - wuzaaaaaa.

    Schönes Wochenende, ich bin raus!

  • So, der BR wurde doch nicht weiter involviert.

    AG und MA haben sich geeinigt, dass man sich am SONNTAG (31. d. Monats) in der Firma trifft und dann das Fahrzeug zurückgegeben wird.

    Das Fahrzeug muss wohl am Samstag noch privat zum Einsatz kommen. MA wollte ansonsten eine Entschädigung für Fr. und Samstag haben.

    Man trennt sich nicht ganz "einvernehmlich". Eine sofortige Freisetzung durch den AG wurde zwischenzeitlich ausgesprochen.

    Zur Erinnerung: der MA hat etwas neues und selber gekündigt. Im Hintergrund ist danach wohl noch etwas schmutzige Wäsche gewaschen worden.

    Gruß

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen.