Streichung eines Kandidaten von der bereits eingereichten Vorschlagsliste-fortlaufende Nummer?

  • Hallo zusammen,

    ich brauche dringend Hilfe...:idea:

    Da gab es zwei Kandidaten, die auf einer Liste unter der fortlaufenden Nummer 5 und 7 eingetragen waren. Diese haben nun eine gemeinsame eigene Liste eingereicht. Bis auf die Doppel-Kandidatur waren beide Listen gültig.

    Diese Kollegen wurden angeschrieben und haben sich fristgerecht für "ihre" Liste erklärt. Nun werden sie ja sinngemäß von der ersten Liste "gestrichen".

    Meine Frage nun...

    Rücken die anderen Bewerber automatisch nach (fortlaufende Reihenfolge)? Oder muss auf der Bekanntmachung es so aussehen.. Fortlaufende Nr. 1, 2, 3, 4, _, 6, _, 8,...)?

    Ich hoffe, es war veständlich...:roll:

    Vielleicht gibbet ja einen Link!

    Lieben Dank

    Harley

    Hinweis: Die Abgabefrist ist abgelaufen.

  • Hallo pillipalle,

    zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

    ...würde ich grundsätzlich erstmal auf so sehen, aber da es heißt..."die Vorschlagslisten sind in vollständiger Form....bekanntzugeben", könnte es genauso gut sein, dass diese Kollegen dort auf ihrem "startplatz" durchgestrichen stehen müssen (wäre zwar haarsträubend...) Oder vielleicht müssen die anderen auf ihren Plätzen verbleiben.

    Ich weiß, hört sich "krank" an, aber in unserem Unternehmen kochen schnell die Gemüter.:cry:

    Viele Grüße

    Harley

  • Es hat doch einen Grund, warum die eingereichten Listen erst zwei Wochen vor der Wahl veröffentlicht werden müssen obwohl die Abgabefrist schon viel früher war. Um dem Wahlvorstand eben genau diese Dinge zu ermöglichen.

    Auf der Liste gestrichen heißt letztlich: nehmen auf dieser Liste nicht an der Wahl teil. Punkt!

    Also, WV setzt sich zusammen und fasst folgenden Beschluss: Auf Nachfrage hat Kollege X mitgeteilt seine Kandidatur auf Liste A nicht aufrecht zu erhalten sondern nur auf Liste B zu kandidieren. Damit ändert sich die Liste A in folgende Liste 1., 2., 3., 4., 5., 6., 7., 8., usw.

    (Natürlich könnt ihr auch einen Beschluss für beide Kandidaten gleichzeitig fassen.)

    Damit habt ihr dann eine endgültige Reihenfolge und Listenposition (Warum sollte denn z.B. sonst der Kandidat auf Listenposition 8 nach d'Hondt 1/6 der Stimmen bekommen? Nein, die Positionen müssen korrigiert werden.) die dann zwei Wochen vor der Wahl "amtlich" bekanntgegeben werden müssen. Nochmal Punkt! ;)

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen.