AG bietet BR-Sekretärin Versetzung an

  • Hallo Ihr da draußen,

    wie würdet Ihr in folgendem Fall reagieren bzw. was würdet Ihr machen? Der AG schlägt ohne vorherige Rücksprache mit dem BR-V der BR-Sekretärin vor, sie in das Sekretariat einer anderen Abteilung zu versetzen.

    Grüße
    Winfried

  • Hallo Winfried,

    hätte ich damit kein Problem. Wenn Eure Sekretärin so gut ist, dass der AG sie woanders haben möchte, dann könnte man vielleicht auch daraus schließen, dass hier eine Gehaltserhöhung möglich wäre.
    Aber eine Frage allein an eine KollegIn, ob sie sich vorstellen könnte, in der Abteilung xy zu arbeiten ist nicht verwerflich. Auch wenn die KollegIn dazu ja sagt, gäbe es auch nichts auszusetzen (wollt Ihr der KollegIn die Karriere verbauen?). Natürlich seid Ihr bzgl. Versetzung anzuhören. -> Dann weißt Du ja, welche Möglichkeiten Ihr habt.

    Gruß/heelium

  • Hallo Winfried,
    ich schliesse mich da Heelium an.
    Zum einen finde ich es ok, wenn der Arbeitgeber mit den Kollegen, die er versetzen möchte, auch im Vorfeld spricht (oder durch z.B. Abteilungsleiter vorfühlt). Wenn die die Versetzung auch wünschen, habt ihr es als BR eher leichter. Ich meine wirklich die Nachfrage, nicht das gern zitierte Messer auf die Brust "können Sie sich vorstellen mit neuen Kollegen in Abteilung X oder mit 5 Millionen Kollegen auf dem 2. Arbeitsmarkt zu arbeiten."

    Interessanter fände ich daher, wieso der AG die Versetzung anspricht/anbietet. Wenn Sie wirklich so gut ist, verständlich, denn zum einen bekommt er dann eine sehr gute Kraft wieder in seinen Wirkungskreis, zum anderen zieht er Euch ebenfalls eine gute Kraft ab. :wink:
    Und wenn sie wirklich so gut ist, dass sie, mit Verlaub, zu schade als einfache "BR-Tippse" ist, dann finde ich es gut, wenn der Frau ein Job, der ihrer Qualifikation angemessen ist und zudem noch Perspektiven für Ihre künftige Entwicklung bietet. Hoffentlich dann auch zu einem angemessen guten Gehalt :)

    Grüße
    Gertrüde

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen.