Alleinkämpfer

  • Hallo erst einmal,

    ich bin seit kurzen bei uns im Betrieb als Betriebsrat aufgerückt.
    Leider besteht unser BR nur aus 1 Mitglied.
    Ich beabsichtige nächstes Jahr einen Grundlehrgang zu besuchen und habe dementsprechend auch bei meinen GF einen Lehrgang und div. Büromaterial angefordert.
    Die Frage die sich mir nun stellt, muss ich als alleiniges Mitglied jetzt BR Sitzungen abhalten und Protokoll darüber führen?
    Muss ich jetzt BR Beschlüsse beschließen um Material zu bekommen oder kann ich es einfach anfordern?

    Gruß Michael

  • Ein paar Fragen vorab: Wann wurde bei Euch gewählt? Wie groß ist der Betrieb?
    Ansonsten: Grundlagenlehrgang möglichst sofort!
    Und ja, im Prinzip musst Du mit Dir selbst tagen und ein Protokoll darüber fertigen. Praktisch wird das wohl gleichzeitig passieren: Du meldest Dich bei Deinem Vorgesetzten zur BR-Arbeit ab, bringst deine Beschlüsse zu Papier und heftest sie ab, verfasst Deine Mitteilungen an den ArbGeb und verschickst sie und tust, was ein BR sonst noch tun muss ;)

  • Also gewählt wurde am 1.6.09 und ich habe die Geschäfte des BR am 28.08.09 übernommen.
    Kleinstbetrieb unter 20 Mitarbeiter.
    Naja das mit dem Seminar muss bis nächstes Jahr warten, weil
    - Persönliche Gründe meinerseits
    - Betriebsbedingte Gründe (Urlaub, Krankheit und neuer Mitarbeiter)
    Ich bin ja bemüht friedlich mit mein Chef aus zukommen. :roll:
    Bis jetzt musste mein GF auch noch nichts an Geld für den BR oder für die Wahl aufbringen. Ja er müsste eigentlich :wink: aber die Mitarbeiter sind zu großzügig.
    Da ich bis Jetzt nur Kleinigkeiten gefordert habe und diese bis jetzt noch nicht bekommen habe möchte ich nun mal ein Schritt weiter gehen um ihm zu zeigen das er
    uns nun mal ernst nehmen muss.

  • Zitat von wentorfer :


    Ich bin ja bemüht friedlich mit mein Chef aus zukommen. :roll:

    Da ich bis Jetzt nur Kleinigkeiten gefordert habe und diese bis jetzt noch nicht bekommen habe möchte ich nun mal ein Schritt weiter gehen um ihm zu zeigen das er
    uns nun mal ernst nehmen muss.


    Hallo wentorfer,

    wenn ich das so lese, habe ich durchaus den Eindruck, dass das Bemühen um gute Zusammenarbeit da durchaus einseitig ist...

    Aber wie möchtest du denn erreichen, dass euer Chef dich als BR ernst nimmt, wenn du noch nicht einmal im Ansatz eine Idee von deinen Rechten, geschweige denn von ihrer Durchsetzung, hast?

    Fragt sich (und dich!)

    Moritz

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Hallo Wentorfer,

    was waren denn Eure bisherigen Konflikte, was Deine Forderungen?

    Grüsse Winfried

    "Wenn Arbeit etwas schönes und erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." (Paul Lafargue)

  • Zitat von Moritz :


    Hallo wentorfer,

    wenn ich das so lese, habe ich durchaus den Eindruck, dass das Bemühen um gute Zusammenarbeit da durchaus einseitig ist...

    Aber wie möchtest du denn erreichen, dass euer Chef dich als BR ernst nimmt, wenn du noch nicht einmal im Ansatz eine Idee von deinen Rechten, geschweige denn von ihrer Durchsetzung, hast?

    Fragt sich (und dich!)

    Moritz

    Hallo Moritz,
    also ganz unwissend bin ich ja nicht :wink:
    Ich bin halt bemüht das es friedlich läuft hier. Aber ich bin durchaus bereit ihn auch zu verklagen wenn es sein muss. Um ihn keine Angriffsfläche zu bieten wollte ich halt nur mal wissen ob ich nun wirklich mit mir selbst reden muss und Protokoll darüber führen muss :wink:


    Zitat von Winfried :


    Hallo Wentorfer,

    was waren denn Eure bisherigen Konflikte, was Deine Forderungen?

    Grüsse Winfried

    Hallo Winfried.
    ja also meine Forderungen halten sich für den Anfang noch in Grenzen.
    Ein Stempel, ein Speichermedium (statt ein PC), eine Pinnwand und den Fitting als erste Grundausstattung.
    Den Größten Konflikt ist hier das Gehalt und die Arbeitszeit (im Schnitt 13 Dienste a 24 Stunden im Monat) :(
    Unterschiedliche Bezahlung der Mitarbeiter, unsere Arbeitsverträge würde ich sowieso als unwirksam bezeichnen, seltsame Dienstanweisungen (die eh keiner befolgt) :lol:
    und so weiter. Also eine relativ große Baustelle :oops:

    Danke schon mal für eure Antworten.
    Gruß Michael

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen.