Arbeiten vor Seminarbeginn

  • Hallo zusammen,

    wir werden ein ifb-Seminar besuchen, was an einem Dienstag um 18Uhr beginnt. Unsere reguläre Arbeitszeit ist von 7:00-16:30Uhr. Die Entfernung vom Arbeitsort zum Seminarort beträgt ca.130km.

    Jetzt meine Frage, was meint ihr ab wann es gerechtfertigt wäre die Arbeit niederzulegen und abzureisen? Am liebsten wäre uns natürlich, wenn wir vorher gar nicht auf der Arbeit erscheinen müssten...wir wollen ja nicht völlig erschöpft mit dem Seminar starten :roll:

    Würde mich über ein paar Tipps, Empfehlungen etc. freuen...

    MfG

    MarcoP.

  • Hallo Marco,

    wenn das Seminar am erst am Abend beginnt und sich nicht mit Eurer regulären Arbeitszeit überschneidet, müsst Ihr grundsätzlich vor dem Seminar auch noch arbeiten.

    Bei einer Entfernung zwischen Wohn- und Seminarort von 130 Kilometern kann man von einer durchschnittlichen Reisezeit von 2 Stunden (je nach Verkehrsmittel und Verkehsbelastung) ausgehen. Wenn die Reisezeit im konkreten Einzelofall höher sein sollte, ist diese zugrunde zu legen.

    Zieht man für den Check In noch eine Stunde ab, kommt man auf eine Reisezeit von 3 Stunden.

    Das bedeutet, dass bei einem Seminarbeginn um 18 Uhr bis 15 Uhr gearbeitet werden müsste,

    viele Grüße,

    Thomas

  • Also nächstes Mal doch lieber weiter weg fahren und 8 Stunden Zug fahren, als 8 Stunden vor Seminarbeginn zu arbeiten. Die Reisekosten somit auch erhöhen.

    So denken natürlich nur schlechte Menschen und wir möchten uns von dieser Denkweise distanzieren :wink:

  • Zitat von MarcoP. :


    Jetzt meine Frage, was meint ihr ab wann es gerechtfertigt wäre die Arbeit niederzulegen und abzureisen? Am liebsten wäre uns natürlich, wenn wir vorher gar nicht auf der Arbeit erscheinen müssten...wir wollen ja nicht völlig erschöpft mit dem Seminar starten :roll:


    Kommt bei den Kollegen sicher klasse an "Leute, ich komme mrogen nicht zur Arbeit weil ich ab 18:00 Uhr ein Betriebsratsseminar habe!"

    Einfach mal sich selber fragen ob man das bei einer Betriebsversammlung vor versammelter Mannschaft vertreten könnte.

  • Zitat von MarcoP. :


    Also nächstes Mal doch lieber weiter weg fahren und 8 Stunden Zug fahren, als 8 Stunden vor Seminarbeginn zu arbeiten. Die Reisekosten somit auch erhöhen.

    So denken natürlich nur schlechte Menschen und wir möchten uns von dieser Denkweise distanzieren :wink:

    Und als "schlecht" denkender AG würde ich den BR womöglich darauf hinweisen wollen, dass das gleiche Seminar nur einen Monat später in nächster Nähe statt findet ...

    Zitat von MarcoP. :

    Am liebsten wäre uns natürlich, wenn wir vorher gar nicht auf der Arbeit erscheinen müssten...wir wollen ja nicht völlig erschöpft mit dem Seminar starten Rolling Eyes


    Da nicht zu erwarten ist, dass an diesem "Begrüßungsabend" tiefschürfende Inhalte vermittelt werden, hilft nur eines ... früh schlafen gehen, um dann den ersten Seminartag gut ausgeruht genießen zu können ...

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen.