Aldi hat jetzt einen Betriebsrat aber.......

  • Hallo zusammen.

    Brauche mal gaaaanz dringend euer Schwarm Wissen.

    Eine entfernte Bekannte hat jetzt 8 Monate dafür gekämpft und es geschafft bei Aldi einen Betriebsrat ins Leben zu rufen.

    17 er Gremium alle ganz neu. Jetzt sagte Sie mir gestern, das auf der Konstituierenden Sitzung unter Top 3 steht" Gründung eines Kern Betriebsrats".

    Also man muss dazu sagen, laut Ihrer Schilderung ist die Liste der Arbeitgeber freundlichen Seite mit 9 Leuten reingekommen und die anderen 8 sind eher Arbeitnehmer freundlich.

    Jetzt aber mal meine Frage da ich ja auch noch nicht soooo lange dabei bin.

    Was ist oder soll ein sogenannter Kern Betriebsrat sein???

    Ach ja der Top wurde natürlich von der Arbeitgeber freundlichen Seite drauf geschrieben.

    Also haut mal was raus und vielleicht können wir alle gemeinsam dazu beitragen das sich auch bei Aldi was ändert.

    DANKE euch schonmal.

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Was ist oder soll ein sogenannter Kern Betriebsrat sein???

    rechtlich gibt es sowas nicht.


    Es könnte sein das die Bildung des "Betriebsausschusses" gemeint ist (meine Vermutung)


    Aber auch das ist kein "Kernbetriebsrat" sondern ein Ausschuss der grundsätzlich nur vorbereitende Arbeiten für den Betriebsrat macht. Man kann aber auch Aufgaben zur selbstständigen Erledigung übertragen.

    Soweit "die anderen" die Mehrheit haben können die das auch durchsetzen.

    Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit, denn Macht ohne Verantwortung ist wie ein Feuer außer Kontrolle.


    • Hilfreichste Antwort

    Da es den Begriff des...

    "Kern Betriebsrats"

    ...im BetrVG nicht gibt, ist der TOP m.E. mindestens mangels Bestimmtheit des Beratungs- und Beschlussgegenstandes, sehr wahrscheinlich aber auch wg Rechtswidrigkeit hinfällig, Beschlüsse dazu dürften nicht gefasst werden.


    Erst recht nicht in einer konstituierenden Sitzung, deren TO gesetzlich definiert ist.


    Wenn es um einen Ausschuss gehen sollte, an den der BR Aufgaben delegiert (was ich wie Randolf vermute), müsste das exakt so in der TO stehen. Wenn dieser Ausschuss gebildet würde, wäre er nach D'Hondt zu besetzen, die Minderheitsliste wäre also auch dort vertreten.


    Ach ja der Top wurde natürlich von der Arbeitgeber freundlichen Seite drauf geschrieben.

    Zur Konsti lädt im Übrigen der WV. War der bereits AG-freundlich besetzt, THilterhaus ?

    "Wenn Arbeit etwas schönes und erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." (Paul Lafargue)

    3 Mal editiert, zuletzt von Pfried () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Fried mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Wichtig, bevor ihr euch überrumpeln lasst (die vorherigen Aussagen sind zwar richtig, im Nachhinein muss das aber alles mühsam erstritten werden):

    Bei der Wahl des Betriebsausschusses kann, darf und muss es auch eine Listenwahl geben, sobald jemand eine zweite Liste mit Kandidierenden einreicht. Sortiert euch also auch als Minderheit und stellt die Liste auf. Dann bekommt ihr zumindest einen Teil der Sitze.

    Was dann hinterher alles zulässig ist oder war könnt ihr dann zumindest aus einer informierteren Position heraus klären. Sonst werdet ihr einfach komplett auf das Abstellgleis geschickt, bis ihr mit den Rechtsstreitigkeiten durch seid.

  • Könnte es sein, das ein Gesamtbetriebsrat gemeint ist?
    Betrifft das Aldi Nord, oder Süd? in den einzelnen Märkten dürfte es mangels MA wohl nichts geben, aber die Verteilungszentren müssten dann ja jeweils einen BR haben und dann eben eine GBR. ??

    Was genau an R∼2N verstehst Du jetzt nicht?

    BRV 3er Gremium

  • Bei der Wahl des Betriebsausschusses kann, darf und muss es auch eine Listenwahl geben, sobald jemand eine zweite Liste mit Kandidierenden einreicht. Sortiert euch also auch als Minderheit und stellt die Liste auf. Dann bekommt ihr zumindest einen Teil der Sitze.

    Genau. Wieder einmal hat Tobias Clausing kürzer, verständlicher und praxisnäher dargestellt, was ich meinte:

    Wenn dieser Ausschuss gebildet würde, wäre er nach D'Hondt zu besetzen, die Minderheitsliste wäre also auch dort vertreten

    (Der Hundling, der...) 8o

    "Wenn Arbeit etwas schönes und erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." (Paul Lafargue)

  • Könnte es sein, das ein Gesamtbetriebsrat gemeint ist?
    Betrifft das Aldi Nord, oder Süd? in den einzelnen Märkten dürfte es mangels MA wohl nichts geben, aber die Verteilungszentren müssten dann ja jeweils einen BR haben und dann eben eine GBR. ??

    Das muss ich noch raus bekommen.

    Was ich weiß ist das die Wahl eines Betriebsrates abgeschlossen ist, und sie ein 17er Gremium haben mit knapp 2000 Mitarbeitern.

    Werde aber sofern ich mehr Informationen habe umgehend nochmal melden.

    Vielen Dank schonmal für eure zahlreichen Tipps und Hilfestellung.

  • Sind die Filialen nicht alle selbständige Betriebe?

    Aldi ist m.W. in sog. Regionalgesellschaften organisiert, die bis zu 70 Filialen umfassen können. Auf Ebene dieser Regionalgesellschaften werden BRe gewählt.


    Aldi Nord hat in den Regionalgesellschaften einige BRe, Aldi Süd fast keine. Dwr Unterschied ist, was man so hört: Aldi Nord behindert die BRe, Aldi Süd schon die Wahlen.

    "Wenn Arbeit etwas schönes und erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." (Paul Lafargue)

    Einmal editiert, zuletzt von Pfried () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Fried mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Guten Morgen

    Also der BR der gewählt wurde ist Aldi Süd und umfasst 80 Filialen.

    Also die Einladung zu Konstituierenden Sitzung war sehr einfach so wie es ja auch sein soll. Top 1 Wahl eines Wahlleiters Top 2 Wahl eines Betriebsrat Vorsitzenden Top 3 Wahl eines stellv. Top 4 Verschiedenes... soweit so gut.

    Habe Sie auf jeden Fall Informiert das es nach meiner und auch nach eurer Fachkompetenten Meinung es sowas wie einen " Kernbetriebsrat" nicht gibt.

    Und da sonst auf der Einladung keine weiteren Tops aufgeführt sind, kann man ja gerne noch über verschiedenes Diskutieren, aber eine Wahl wie z.B. Betriebs Ausschuss oder einzelne Gremien wie ASA oder Personal Ausschuss müssen dann auf der nächsten BR Sitzung gemacht werden.

    Mal so als Randbemerkung...... Man hat einer der Initiatoren eine sehr Hohe 5 stellige Summe angeboten wenn Sie das Unternehmen verlässt, und es somit zu keiner Wahl gekommen wäre!!

    Da geht aber jemand der Stift.;)

  • Bei der Wahl des Betriebsausschusses kann, darf und muss es auch eine Listenwahl geben, sobald jemand eine zweite Liste mit Kandidierenden einreicht.

    Das gilt auch für die Freistellungen, bei einem 17er-Gremium sind das ja ein paar.

    You choose your leaders and place your trust as their lies wash you down and their promises rust (MMEB Going Underground)