Weiterhin BR Mitglied bei Wechsel in Ausbildung?

  • Hallo an Alle,

    wir sind ein gemeinsamer Betrieb mit einer GmbH und einer Dienstleistungsgesellschaft. Für beide gibt es uns als zuständigen Betriebsrat. Ein Ersatzmitglied, angestellt in der Dienstleistungsgesellschaft, beginnt nun zum 01.04. eine Ausbildung in der klinikzugehörigen Ausbildungsstätte (GmbH zugehörig). Sein Arbeitsvertrag ruht in der Zwischenzeit, längstens bis zum Ende der Ausbildung, dann Übernahmegarantie. Also ein durchgehendes Arbeitsverhältnis. Mal abgesehen von den Schwierigkeiten Ausbildung und BR Sitzungen (er wird häufig nachgeladen) zu vereinbaren, gehe ich davon aus, dass die Ersatzmitgliedschaft weiter besteht?

  • Wählbar sind alle Wahlberechtigten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und sechs Monate dem Betrieb angehören (...).


    Ihr seid ein gemeinsamer Betrieb, der/die Nachrücker:in gehört diesem auch bei einem Wechsel von einem Arbeits- in ein Ausbildungsverhältnis zwischen den am gemeinsamen Betrieb beteiligten Unternehmen nahtlos an, es war wählbar und bleibt das auch, dem entsprechend ist weiter nachzuladen.

    "Wenn Arbeit etwas schönes und erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." (Paul Lafargue)