Ersthelfer Schulungen

  • Hallo zusammen!


    Bei uns stehen gerade die Ersthelfer Schulungen extern an.

    Da im Laufe des letzten Jahres einige Ersthelfer uns verlassen haben, müssen wir dieses Jahr neue Kolleginnen/Kollegen zum Ersthelfer schulen

    Also nicht wi,r sondern das Deutsche Rote Kreuz :)

    Nun meine Frage:

    In wie weit darf der AG entscheiden, wenn er zur Schulung schickt oder wen nicht?

    Hintergrund:

    Ein MA mit einer Befristung möchte gerne an dieser Schulugn teilnehmen und sich zum Ersthelfer"ausbilden" lassen

    Unser AG untersagt dieses, mit der Begründung, dass dieser MA einen befristeten Arbeitsvertrag hat

    Die Schulungen finden an einem Samstag statt

    Darf der AG dieses untersagen?

  • Es handelt sich um eine Bildungsmaßnahme, bei der der BR Mitbestimmung bzgl der Auswahl der Teilnehmer:innen hat.

    "Wenn Arbeit etwas schönes und erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." (Paul Lafargue)

  • tatsächlich kann der AG, wenn es nicht genügend Freiwillige gibt "bestimmen", muss aber den BR anhören siehe ArbSchG §10 (2).

    Denn er muss die Regelungen des ArbSchg und anderer Gesetze und Verordnungen ja einhalten.

    Ob es Sinn macht befristet Beschäftigte schulen zu lassen da kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein.

    You choose your leaders and place your trust as their lies wash you down and their promises rust (MMEB Going Underground)

  • Ein MA mit einer Befristung möchte gerne an dieser Schulugn teilnehmen und sich zum Ersthelfer"ausbilden" lassen

    als BR würde ich, wenn vorhanden freiwillige AN mit unbefristeten AV vorziehen, alleine schon weil die Ersthelfer eben für die MA länger zur Verfügung stehen und somit dadurch ein Vorteil für alle MA entsteht.

    Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit, denn Macht ohne Verantwortung ist wie ein Feuer außer Kontrolle.


  • als BR würde ich, wenn vorhanden freiwillige AN mit unbefristeten AV vorziehen, alleine schon weil die Ersthelfer eben für die MA länger zur Verfügung stehen und somit dadurch ein Vorteil für alle MA entsteht.

    Ich würde unter dem Gesichtspunkt das der gefährlichste Platz die Wohnung ist alle Arbeitnehmer als Ersthelfer ausbilden lassen.

    Bevor wir einfache oder komplizierte Gesetzen/Verordnungen erlassen sollten wir es vielleicht mit etwas einfachen wie Hochdeutsch versuchen :)

  • Bei uns wäre beim alten Chef am liebsten gar niemand geschult worden. Obwohl es ja der Firma nichts kostet außer evtl. 1 Tag Freistellung.


    Beim neuen Chef war alles ganz anders: Er hat ALLEN Mitarbeitern angeboten, die Schulung zu machen. Und siehe da: 21 von 22 MA sind nun Ersthelfer.


    Aus meinem persönlichen Bauch heraus wurde ich einen befristeten MA auch schulen lassen. Man weiß nie, was passiert....

    ~~~ Alle sagten: Das geht nicht! Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht. ~~~

    ~~~ Eine Lösung hätte ich - mir fehlt nur das passende Problem. ~~~

  • Bei uns wäre beim alten Chef am liebsten gar niemand geschult worden. Obwohl es ja der Firma nichts kostet außer evtl. 1 Tag Freistellung.


    Beim neuen Chef war alles ganz anders: Er hat ALLEN Mitarbeitern angeboten, die Schulung zu machen. Und siehe da: 21 von 22 MA sind nun Ersthelfer.


    Aus meinem persönlichen Bauch heraus wurde ich einen befristeten MA auch schulen lassen. Man weiß nie, was passiert....

    OT: Sind also fast alle kompetent so das man einen Fachkreis beim eintreten eines Unfalles machen kann um zu beraten was man machen kann und muss. Und das so lange bis dieses Fachkreisergebnis nicht mehr relevant ist weil nicht mehr notwendig. :)

    Bevor wir einfache oder komplizierte Gesetzen/Verordnungen erlassen sollten wir es vielleicht mit etwas einfachen wie Hochdeutsch versuchen :)

  • OT: Sind also fast alle kompetent so das man einen Fachkreis beim eintreten eines Unfalles machen kann um zu beraten was man machen kann und muss. Und das so lange bis dieses Fachkreisergebnis nicht mehr relevant ist weil nicht mehr notwendig. :)

    Alle kompetent? Keines Wegs! Einer macht ständig die Schulungen mit, fällt aber fast um, wenn ich zum Blutzucker messen mir mal den kleinen Finger piekse ^^

    ~~~ Alle sagten: Das geht nicht! Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht. ~~~

    ~~~ Eine Lösung hätte ich - mir fehlt nur das passende Problem. ~~~