Betriebsschließung und Umstrukturierung

  • Hallo zusammen,


    ich benötige mal euer Schwarmwissen bezüglich einer Betriebsschließung in unserer Firma.

    Aktuell haben wir ca. 240 MA , wobei sich unsere Firma unter anderem in 3 Fertigungsbetriebe aufteilt die alle einen eigenen Betriebsleiter haben.

    Jetzt soll ein Betrieb still gelegt werden und von den Mitarbeitern die es betrifft sollen auf andere Betriebe einige aufgeteilt werden anhand eines Sozialplanes der alle Betriebe betreffen soll.

    Hierfür sollen aus den anderen Betrieben MA die Firma anhand eines Aufhebungs bzw. Abfindungsvertrages gehen.

    Hierzu meine Fragen:


    Kann der Arbeitgeber diese Ausgewälten Mitarbeiter anhand eines Sozialplanes Betriebsbedingt Kündigen auch wenn sie nicht zu dem Betrieb gehören, den die Betriebsschließung betrifft?


    Der Arbeitgeber gibt den Mitarbeitern 2 Wochen Zeit um den Aufhebungsvertrag zu unterschreiben, andernfalls spricht er laut Aussage die Betriebsbedingte Kündigung aus und die Abfindung die er anbietet veringert sich auf einen Bruchteil.


    Meines Erachtens ist dies nicht rechtens oder sehe ich das falsch?


    Danke für eure Antwort.


    lg

  • Bzw genauer: Habt Ihr einen BR, oder mehrere

    können auch 3 Betriebe sein, wo nur einer einen BR hat

    oder 2 haben einen BR und es existiert ein GBR


    --> hilft nur weiter wenn alle 3 Betriebe einständig sind und alle einen BR haben




    bei uns wäre das was der TE schildert korrekt - ein Sozialplan für 4 "einzelne" Betriebe, da wir einen Gemeinschaftsbetrieb bilden.

    Anders strukturiert wären wir eben bis zu 4 Betriebe, die jeder eigenständig zu betrachten wären, obwohl wir aktuell nur einen Betriebsrat hätten


    Hilft alles nichts, man muss die Organsisationsstruktur kennen

    --> für die gewünschte Antworten benötigt man die genaue Organsisationsstruktur und die Info ob es ggf. um einen Gemeinschaftsbetrieb handelt.

    Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit, denn Macht ohne Verantwortung ist wie ein Feuer außer Kontrolle.