Betriebsversammlung

  • Hallo zusammen, hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann. Wir haben 3 Werke in Deutschland, jedes Werk hat einen Betriebsrat und wir haben einen Gesamtbetriebsrat. Ein Werk ist jetzt der Gewerkschaft beigetreten und machen in kürze eine Bestriebsversammlung. Meine frage wäre hier, dürfen Gesamtbetriebsrats Mitglieder die zu einem anderen Werk gehören an dieser Betriebsversammlung teilnehmen obwohl Sie keine Einladung haben? danke....

  • Betriebsfremde Mitglieder des Wirtschaftsausschusses, des Gesamt- und/oder des Konzernbetriebsrats dürfen teilnehmen.

    Ist das Verhältnis irgendwie problematisch oder hat man euch nur vergessen?

    Fallere me possum solus - wie wir Lateiner sagen. 3er Betriebsrat, BRV, kein Tarif.

  • Relevant dazu ist im Fitting zu §42 die Randnummer 18.

    So oder so rate ich euch erstmal das Gespräch mit dem lokalen BR zu suchen, es bringt ja nichts wenn der euch vor die Tür setzt und ihr nachher einklagt, dass er das nicht machen darf.

    Fallere me possum solus - wie wir Lateiner sagen. 3er Betriebsrat, BRV, kein Tarif.

  • da hast du vollkommen recht, nur wollen die aktuell irgendwie keinen Kontakt mit uns vor der Betriebsversammlung, was wir auch nicht verstehen... an dem Tag soll die Gewerkschaft auch mit dabei sein.


    wir hatten uns jetzt gedacht wir platzen da einfach ohne Anmeldung auf.. :)

    Einmal editiert, zuletzt von fundt () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von fundt mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • da hast du vollkommen recht, nur wollen die aktuell irgendwie keinen Kontakt mit uns vor der Betriebsversammlung, was wir auch nicht verstehen... an dem Tag soll die Gewerkschaft auch mit dabei sein.

    evt. weil ihr nicht in der Gewerkschaft seid?

    Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit, denn Macht ohne Verantwortung ist wie ein Feuer außer Kontrolle.


  • wir hatten uns jetzt gedacht wir platzen da einfach ohne Anmeldung auf..

    Unabhängig der Rechtslage. Auf wie vielen Betriebsversammlungen ist der GBR üblicherweise präsent? Welches Signal wollte ihr hier senden?

    Fallere me possum solus - wie wir Lateiner sagen. 3er Betriebsrat, BRV, kein Tarif.

  • Ich muss das HankHardware widersprechen, § 42 (1) BetrVG ist abschließend formuliert. Ich lese aus dem ErfK (§ 42 BetrVG Rn 2 Satz, dass betriebsfremde Mitglieder des WA, des GBR und des KBR teilnehmen können, aber auf Einladung des BR. Andere Personen dürfen nur auf Einladung des BR anwesend sein, wenn dies iRd Zuständigkeit der BetrVers zu ordnungsgemäßen Erfüllung ihrer Aufgaben sachdienlich ist; dies können sein (...) Mitglieder anderer ANVertretungen des Unternehmens oder des Konzerns (...). Was sagt Fitting denn genau?


    Und selbst wenn es erlaubt wäre, ohne Einladung oder gar unangekündigt zu kommen: Was meint man damit erreichen zu können außer böses Blut?


    Ein Werk ist jetzt der Gewerkschaft beigetreten.

    Was bedeutet das? Werke treten nicht Gewerkschaften bei. Und was hat das mit der BetrVers zu tun?

    "Wenn Arbeit etwas schönes und erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." (Paul Lafargue)

    Einmal editiert, zuletzt von Fried () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Fried mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ja, es geht im Fitting eher darum, dass der AG etwas hat gegen die Teilnahme des GBR.


    So oder so stimme ich Fried zu. Bitte vergesst nicht, dass der Gesamtbetriebsrat nicht der Chef des Betriebsrats ist. Es ist einfach ein anderes Gremium mit ähnlichen Aufgaben in einem anderen Zuständigkeitsgebiet.

    Fallere me possum solus - wie wir Lateiner sagen. 3er Betriebsrat, BRV, kein Tarif.

    Einmal editiert, zuletzt von Team-ifb () aus folgendem Grund: Bilder gelöscht - Urheberrechte bitte beachten

  • Ich sehe im Nachhinein, HankHardware hatte gar nicht geschrieben, es gehe ohne Einladung. Es ging aus seiner Antwort nur nicht klar hervor.


    fundt , letztlich ist Deine Frage klar beantwortet: Ihr könnt uneingeladen nicht teilnehmen.

    "Wenn Arbeit etwas schönes und erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." (Paul Lafargue)

  • erstmal vielen dank für die vielen antworten... :))


    wir wollen weder böses Blut oder Sonstiges... Wir würden auch sehr gerne mit denen sprechen wenn sie es auch würden aber das machen die aktuell nicht und blocken einfach alles ab. Unser Gedanke bzw. Ziel war jetzt einfach auch daran teilzunehmen und da eventuell nach der BetrVers den Kontakt zu suchen und auch zu schauen was in dieser BetrVers alles angesprochen wird.


    also verstehe ich das jetzt Richtig, das wir ohne Einladung nicht dran teilnehmen dürfen...

  • also verstehe ich das jetzt Richtig, das wir ohne Einladung nicht dran teilnehmen dürfen...

    Genau.


    fundt fundt: Es ist aus diesem BR auch niemand in den GBR entsandt? Keine Mitglieder im WA?

    "Wenn Arbeit etwas schönes und erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." (Paul Lafargue)

    2 Mal editiert, zuletzt von Fried () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Fried mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Und erscheint nicht zu Sitzungen?

    die nächste Sitzung ist erst ende November KW47 und die BetrVers ist jetzt in der KW45.. das ist jetzt alles in den letzten 4 Wochen passiert was passiert ist, die letzte GBR-Sitzung hatten wir im August, da war noch alles gut...

  • das ist jetzt alles in den letzten 4 Wochen passiert was passiert ist, die letzte GBR-Sitzung hatten wir im August, da war noch alles gut...

    Sprich: Aus dem bisher guten (oder zumindest nicht feindseligen) Verhältnis ist aufgrund gewisser Ereignisse in letzter Zeit ein schlechtes geworden und die wollen jetzt erstmal nichts mit euch zu tun haben...


    Drängt euch nicht uneingeladen auf, lasst sie sich ausbruddeln und etwas Gras über die Sache wachsen. Wenn und wann der BRV dann mal wieder bei euch aufschlägt, klärt die Sache. Ihr werdet noch weiter miteinander Umgang haben müssen, ob gewünscht oder nicht...

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

  • Hallo,


    auch im Fitting ist klar und unmißverständlich geklärt, daß betriebsfremde Mitglieder von GBR und KBR kein originäres Teilnahmerecht haben, wenn man etwas vollständiger liest.

    Denn auch der Fitting schreibt in § 42 Rn 17 unmißverständlich, daß eine Teilnahme "anderer Personen" nur auf Grund einer ausdrücklichen Einladung ("wenn der BR einlädt...") zulässig ist.


    fundt: nach wie vor ist diese Äußerung von Dir

    Ein Werk ist jetzt der Gewerkschaft beigetreten

    mit Sicherheit sachlich falsch ist und nicht erkennen lässt, was Du eigentlich meinst.


    Ach ja, HankHardware: Du solltest im eigenen Interesse das ständige Hineinkopieren von Auszügen aus urheberrechtlich geschützten Werken unterlassen. Das kann Dir und dem Team-ifb eine Menge Ärger einbringen.