BR krank, Ersatzmitglied verhindert. Trotzdem beschlussfähig?

  • Mich würden da persönlich Urteile dazu interessieren, falls es dazu schon mal z. B. wegen einem Beschluss und falscher Ladung der Arbeitgeber gegen den Beschluss vorgegangen ist.

    Soweit zu fragen ob das BRM auch in seinem zweiten Arbeitsverhältnis auch in diesem Betrieb im Betriebsrat sitzt will ich aber nicht gehen. :)

    Bevor wir einfache oder komplizierte Gesetzen/Verordnungen erlassen sollten wir es vielleicht mit etwas einfachen wie Hochdeutsch versuchen :)

  • Da das aber nicht überprüfbar oder offensichtlich ist, muss sich das BRM selber für verhindert erklären und der BRV darf nicht automatisch davon ausgehen.

    andere Sichtweise, aber das gleiche Ergebnis ;) --> BRM muss sich erklären, BRV hat das zu akzeptieren (Normalfall)


    Mich würden da persönlich Urteile dazu interessieren, falls es dazu schon mal z. B. wegen einem Beschluss und falscher Ladung der Arbeitgeber gegen den Beschluss vorgegangen ist.

    BAG – 2 AZR 391/83

    Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit, denn Macht ohne Verantwortung ist wie ein Feuer außer Kontrolle.


    Einmal editiert, zuletzt von Randolf () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Randolf mit diesem Beitrag zusammengefügt.