Ersatz Mitglieder

  • Hallo zusammen,


    Ich bin neu hier und hoffe auf produktive Hilfe zu meiner vielleicht banalen Frage.

    Also erstmal zu mir ........Ich bin seit der letzten Konstituierenden Sitzung neuer Betriebsrat Vorsitzender in einem 11 Gremium. Es kam alles sehr plötzlich und ich war auch Gar nicht so drauf gefasst das ich die Wahl zum BR-V gewinne.

    Jetzt ist meine Problem bzw. meine Frage, Der alte BR-V hatte nur 3 Nachrücker auf der Liste. Davon ist einer schon ins Gremium gekommen wegen Austritt, einer hat die Firma verlassen, und einer ist noch übrig.

    Jetzt meine Frage kann ich während meiner Amtszeit einfach neue Kollegen als Nachrücker aufstellen lassen bzw. sie fragen ob sie Interesse daran haben???

    weil ansonsten wenn jetzt der ehemalige Br-V gehen sollte(ja er ist noch im Gremium geblieben)hätte ich ja nur noch einen Nachrücker und wenn er nicht will oder kann, dann stehe ich Doof da .

    Einfach gefragt ...kann ich andere Kollegen ansprechen bzw. wenn sie mich angesprochen haben sie als Nachrücker benennen?

    Wenn die Frage hier nicht passt bitte ich um Entschuldigung und würde mich freuen wenn ich die richtige stelle gesagt bekomme.

    MfG

    T.Hilterhaus

  • Ergo wenn der Alte BR-V mir jetzt einen Pinnen will geht er raus, würde dem anderen der auf seiner liste stand sagen er soll das Amt nicht antreten und wir müssten definitiv Neuwahlen machen?!

    Na super denke darauf wird er es ankommen lassen. Er war mit der Entscheidung des Gremiums nicht ganz so zufrieden seinen Posten räumen zu müssen.

  • T.Hilterhaus

    Also zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum. Und nur damit du dich gleich dran gewöhnst: wir pflegen hier (auch außerhalb des Internets) das kollegiale Du! ;)


    Abgesehen mal davon, dass mir die Situation bei euch noch nicht so ganz klar geworden ist, stehen nicht auch bei euch demnächst Neuwahlen an? (Weil sich damit ja u.U. dein Problem von alleine löst.)


    Im Übrigen ist mir das hier

    wenn jetzt der ehemalige Br-V gehen sollte(ja er ist noch im Gremium geblieben)hätte ich ja nur noch einen Nachrücker und wenn er nicht will oder kann, dann stehe ich Doof da

    nicht so ganz verständlich.


    Wenn ich das richtig verstanden habe (bitte korrigiere mich), dann ist der bisherige BRV (der auf der gleichen Liste ist/war wie du) von seinem Amt zurückgetreten (oder wurde abgewählt) und du hast jetzt das Amt übernommen.


    Damit ist er aber irgendwie nie deine Vertretung. Oder ist er immer noch stellvBRV?

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • hallo Moritz

    Genau ich war auf seiner Liste und er wurde vom Gremium bei der konstituierenden Sitzung nicht wieder gewählt.

    Er wollte aber im BR bleiben allerdings ohne Funktion also belegt auch kein Amt.

    Ich wurde dann gewählt und die Wahlen waren bei uns schon am 26.02.2022.

  • Jetzt frage ich mich sollten die Wahlen nicht zwischen dem 01.03.22 und dem 31.05.2022 sein?

    Also ist er nicht wieder zum BRV gewählt worden. Sondern BR Mitglied. Ohne Funktion verstehe ich nicht ganz?

    Jeder sollte sich einbringen und auch Aufgaben übernehmen. Wenn er jetzt die beleidigte Leberwurst spielt ist das sein Problem. Aber als BRV sollte er dann auch nicht mehr in Frage kommen.

  • natürlich ist er Beleidigt das war voraus zu sehen ...allerdings habe ich ja auch keine Möglichkeiten mich von ihm zu trennen.

    Er ist anwesend und genießt meiner Meinung nach ab jetzt den Kündigungsschutz.

    Also unsere Wahlen ...Sind in der Transport Branche ist schon gelaufen

  • Wieso genießt er jetzt den Kündigungsschutz??? Er war doch vorher schon im Betriebsrat!

    Und BRV bedeutet keinerlei Befugnisse gegen die anderen Mitglieder sondern nur, dass man die Beschlüsse nach Außen vertritt!

  • und die Wahlen waren bei uns schon am 26.02.2022

    Ok, dann vermute ich mal, dass ihr vorzeitige Neuwahlen eingeleitet hattet, weil ihr auch im vorigen Gremium schon keine Nachrücker mehr hattet. Und auch diesmal seid ihr wieder so "auf Kante genäht", dass ihr keine Nachrücker mehr habt.


    Du schreibst, ihr hattet Listenwahlen. Wieviel Kandidaten gab es denn auf allen Listen zusammen? (Worauf ich hinauswill: könnte ein Ersatz auch von einer anderen Liste kommen?)

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Natürlich hatte er den schon....Aber er möchte jetzt einfach seine zeit da absitzen bis zur Rente, ohne sich konstruktiv einzubringen.

    wir hatten 2 Listen einmal unsere also die vom alten BR und eine Gegenliste mit nur 2 Kandidaten die beide durch die Stimmen mit in den BR gerutscht sind.

    Na ja dachte das es da irgendein Schlupfloch gibt um eine eventuelle Neuwahl zu umgehen.

    Wie gesagt das wäre ja auch nur der schlimmste Ausgang meiner Gedanken.

  • Na ja dachte das es da irgendein Schlupfloch gibt um eine eventuelle Neuwahl zu umgehen.

    Nee. Legal definitiv nicht. Aber wir hatten hier auch schon einen Kollegen, der uns freudestrahlend erzählt hat, wie gut sie seit über einem Jahr in Unterzahl auskommen... dass sie längst hätten Neuwahlen einleiten müssen haben sie entweder nicht gewusst oder gekonnt ignoriert (so genau wollten wir das gar nicht wissen ;) )

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • :) ^^ ;)

    Ich weiß......... Wo kein Kläger da kein Richter;-)

    Aber da er der Initiator sein wird und sich denken wird ...Das war meine Wahl dann mach du den Scheiss doch nochmal alleine könnte es darauf hinauslaufen.

    Aber egal ich habe das gesamte Gremium hinter mir und er wurde ja nicht umsonst nicht wieder gewählt !!!! :evil:

  • und sich denken wird ...Das war meine Wahl

    er wurde ja nicht umsonst nicht wieder gewählt

    Klingt für mich so, als wäre hier einem "BR-Fürsten" die Rechnung präsentiert worden...


    Dann wünsche ich dir ein glücklicheres Händchen mit deinen Kollegen! Viel Erfolg!

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Scheint ja alles geklärt :)


    Die Wahl war Ende Februar. Und schon jetzt, nach weniger als vier Wochen, gehen euch die Mitglieder aus? Sehr spannend, viel Spaß bei der bald anstehenden neuen Wahl.


    Kleine Bitte noch: Beim nächsten Anliegen die Infos etwas chronologischer und nicht häppchenweise. Siehst ja selber, wievieler Nachfragen es bedurfte, bis die Situation einigermaßen verständlich wurde.


    Und nun bleibt nur noch - willkommen im Forum :)

    Man wird alt wie ein Haus und lernt doch nie aus.

  • Die Wahl war Ende Februar. Und schon jetzt, nach weniger als vier Wochen, gehen euch die Mitglieder aus? Sehr spannend, viel Spaß bei der bald anstehenden neuen Wahl.

    Guten Morgen

    Ja für das nächste mal weis ich Bescheid.

    Was soll ich sagen ich muss jetzt den Mist ausbaden den der ALTE verzapft hat.

    Das größte Problem ist ...wir sind eine große Spedition und die Fluktuation ist enorm groß geworden, Sodas auch leider Kollegen die Firma verlassen haben die eigentlich als Nachrücker aufgestellt waren.

    Und das er nur 5 Nachrücker hatte liegt daran das auch bei einer Mitarbeiterzahl von 400 keiner dieses "Ehrenamt "zusätzlich machen möchte.