Rücktritt nach Wahl

  • Hallo,

    Heute war die vorläufige Veröffentlichung des Wahlergebnisses.

    6 Listen standen zur Wahl. Das Gremium besteht aus 17 Mitgliedern.


    Liste 1 mit 6 Sitze

    Liste 3 mit 1 Sitz

    Liste 4 mit 5 Sitze

    Liste 6 mit 5 Sitze


    Unmittelbar nach der Veröffentlichung hat ein Mitglied der Liste 6 seinen Rücktritt erklärt.


    Jetzt zu meiner Frage: Rücktritt jetzt der nächste aus dem Ergebnis nach ? Das wäre jetzt ein Kandidat der Liste 2.

    Oder rutscht der nächste der Liste 6 nach vorne, auch wenn seine Ordnungszahl geringer ist?


    Danke für eure Beiträge


    Gruß

  • heiral

    Hat den Titel des Themas von „Rücktritt nach Wa8“ zu „Rücktritt nach Wahl“ geändert.
  • Hallo,


    der Sitz "gehört" Liste 6. Solange diese Liste Nachrücker haben, bleibt der Sitz bei dieser Liste.

    Ein Listensprung findet nur dann statt, wenn diese Liste vorübergehend (Urlaub, Krankheit) oder endgültig erschöpft ist.

  • noch ergänzend

    ein Listensprung kann auch notwendig werden wenn durch den Rücktritt die Mindestzahl an Sitzen für das Minderheitengeschlecht nicht erfüllt ist und die Liste keinen entsprechenden Nachrücker hat

    Und in diesem Fall dann dauerhaft. Das ist der einzige Fall wo sich das Gleichgewicht zwischen den Listen ändern kann.

    Bevor wir einfache oder komplizierte Gesetzen/Verordnungen erlassen sollten wir es vielleicht mit etwas einfachen wie Hochdeutsch versuchen :)

  • Rücktritt jetzt der nächste aus dem Ergebnis nach ? Das wäre jetzt ein Kandidat der Liste 2.

    Oder rutscht der nächste der Liste 6 nach vorne, auch wenn seine Ordnungszahl geringer ist?

    Mal zum allgemeinen Verständnis: Nimmt ein Kandidat die Wahl nicht an, so wird er so behandelt, als hätte es ihn (auf der Liste auf der er kandidiert hat!) nie gegeben. Sprich er wird ersatzlos gestrichen, die ursprünglich ihm zugeschriebene Höchstzähl geht auf den nächsten Kandidaten auf der Liste über (usw. bis zum Ende der Liste! (Sprich, alles darunter rückt einfach einen hoch))


    Und ansonsten, wie albarracin schon richtig schrieb: Die Höchstzahlen "gehören" den Listen, nicht den einzelnen Kandidaten. (Denen wird sie nur zwecks Berechnung/Ermittlung zugeordnet.)


    Und wenn eine Liste x Plätze erhalten hat, muss schon einiges passieren, damit sie nicht mit x Vertretern auch im BR sitzen. (s. die Beiträge von Bernd_47 und suppenkasper )

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!