Leiharbeitnehmer Wählerliste

  • Moin,

    bei uns ist ein LeiharbN seit Mitte September beschäftigt, seit dem 1. Februar ist er fest angestellt. Darf er in den BR gewählt werden? Die Wahl ist Anfang April...

    "Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht."

    "Immer Sonne ist Wüste"

    BRV,9er Gremium,kein Tarif

  • Wir hatten so eine ähnliche Frage schon einmal und auch mich interessiert in diesem Zusammenhang ob ein ausgelernter und übernommener Lehrling (28.01.2022) Wahltag 11.04.2022 wählbar ist. Ich glaube ja und die Begründung war das es bei der 6 Monatsfrist um das kennenlernen der Betrieblichen Gegebenheiten und des daraus folgenden Überblicks in der Firma ging

    um Wählbar zu sein. Wichtig war aber ein nahtloser Übergang der Arbeitsverhältnisse.

  • Der Ex Leiharbeitnehmer wäre hier nicht wählbar da er dem Betrieb in dem der BR gewählt wird noch keine 6 Monate angehört.

    Der Leiharbeitnehmer hatte zuvor ja einen Arbeitsvertrag mit einem anderen Arbeitgeber ( Betrieb ) er war zwar an eurem Betrieb ausgeliehen, hatte aber keinen Arbeitsvertrag mit diesem .

    Anders sähe Sähe es aus wenn der Mitarbeiter von einem anderen Betrieb eures Konzerns in euren Betrieb wechseln würde. dann wäre dieser Wählbar oder eurer Betrieb gäbe es noch keine 6 Monate. Dann wäre dieser ebenfalls Wählbar.


    Gruß

    Hafenkasper

  • Wählbarkeit zum Betriebsrat


    BAG, Beschluss vom 10. 10. 2012 – 7 ABR 53/11 (lexetius.com/2012,6001)

    Die Rechtsbeschwerde des Betriebsrats gegen den Beschluss des Landesarbeitsgerichts Köln vom 2. März 2011 – 8 TaBV 103/10 – wird zurückgewiesen

    Hier ging es um die Frage der Anrechenbarkeit der Beschäftigungszeit eines Leiharbeitnehmers wenn unmittelbar im Anschluss ein Arbeitsverhältnis mit dem Entleiher begründet wird. Fazit : Die Zeit musste angerechnet werden. Die Wahl wurde für unwirksam erklärt.

  • Hier ging es um die Frage der Anrechenbarkeit der Beschäftigungszeit eines Leiharbeitnehmers wenn unmittelbar im Anschluss ein Arbeitsverhältnis mit dem Entleiher begründet wird. Fazit : Die Zeit musste angerechnet werden.

    Das heisst: Er ist wählbar! Danke

    "Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht."

    "Immer Sonne ist Wüste"

    BRV,9er Gremium,kein Tarif

  • Der Ex Leiharbeitnehmer wäre hier nicht wählbar da er dem Betrieb in dem der BR gewählt wird noch keine 6 Monate angehört.

    Der Punkt dürfte hier genau die Formulierung "dem Betrieb angehörig" sein. Der LAN mag dem Unternehmen nicht angehören, dem Betrieb gehört er aber auch als reiner LAN an, weshalb ihm ja auch ein aktives Wahlrecht zugestanden wird.


    Ich gebe aber zu, das wurde mir auch erst mit dem Urteil klar.

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!