Mindestabstände im Büro

  • Hallo, bei uns gibt es eine Diskussion um den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Arbeitsplätzen: Ist beim Mindestabstand die Person am Tisch mit eingerechnet- oder muss der Abstand sozusagen zwischen Schulter und Schulter gemessen werden? Konkret geht es um in Reihe stehende Arbeitstische, die jeweils 1,50 Meter breit sind. Weiß da jemand mehr?

  • Hallo,


    bei einem Mindestabstand zwischen zwei Gegenständen (Personen sind zwar keine Gegenstände macht es aber anschaulicher/ weniger emotional) geht man eigentlich von den nächstliegenden Aussenkanten aus.


    Nehme als Beispiel einfach die Abstandsmessungen im Strassenverkehr und bei der Faustformel zum Abstand (halber Tachowert) wären bei einer Messung anhand des Mittelpunktes bei Geschwindigkeiten unterhalb 18 Stundenkilometer das Führerhaus des einen LKWs schon im Heck des vorausfahrenden LKWs


    Viele Grüße

    Bernd

  • Konkret geht es um in Reihe stehende Arbeitstische, die jeweils 1,50 Meter breit sind. Weiß da jemand mehr?

    das funktioniert schon mal nicht, wenn die Tische zusammen stehen, da Personen an sich ein gewisse körperliche Breite haben =O


    Der Raum zwischen 2 Personen muss 1,5m betragen, somit müssten die Tische min 1m auseinander stehen, damit die 1,5m sicher eingehalten werden, wenn die MA wie üblich in der Mitte ihres Tisches sitzen.


    man könnte natürlich auch immer einen Tisch zwischen 2 MA stellen, das macht zwar keinen Sinn, aber der Abstand wird sicher eingehalten ;)

    Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit, denn Macht ohne Verantwortung ist wie ein Feuer außer Kontrolle.


    Einmal editiert, zuletzt von Randolf ()

  • hmm

    ne...

    Ich gehe mal von einer Personenbreite von 60cm aus. Somit ist es (wenn diese in der Mitte sitzen) bis zum Ende des Tisches (150cm/2-1/2*60cm) 45cm. Vom Anfang des nächsten Tisches bis zur Person sind es auch 45 cm. Wenn die Tische zusammenstehen also 90cm. Das heißt es müssen zwischen den Tischen 60cm sein. Die Mitarbeiter dürften sich nicht außerhalb des Korridors von 30cm von der Tischmitte weg aufhalten oder irgendwelche Körperteile dahin bewegen (z.B. eine Kaffeetasse von dem Eck nehmen). Wenn doch muss der Nachbar gleichzeitig rutschen.

    Ich stelle mir das jetzt mal mit 10 Leut vor.....

  • So sehr das auch logisch erscheinen mag: Es ist nicht abschließend definiert. Von der Hand an der Kaffeetasse geht keine Übertragungsgefahr aus. Der Abstand von 1,5m ist meines Erachtens ein durchschnittlicher Abstand zwischen den Körpermittelpunkten, der insbesondere nicht länger unterschritten werden darf. Die Erkenntnisse der Wissenschaft haben ja gezeigt, dass damit ein erhöhter Schutz vor direkter Tröpfcheninfektion gegeben ist. Abhilfe schafft ja die Maske, die ihr beim Kaffeetrinken auch nicht über die Hand zieht.

  • hmm da wird man auch nicht schlauer....

    da im Originalbild nicht Tischanfang bis Tischanfang mit 1,5m bemaßt sind

    die Fusspitze ist keine 1,5 Meter weg...

    Meinereiner meint man sollte den Abstand so groß wie möglich machen (mind. 1,5m) und dabei auch den Bewegungsspielraum mit einberechnen.

  • Hallo,


    und auch ich kann die Diskussion nur sehr begrenzt verstehen.

    Vielleicht sollte man mal an den Zweck des Ganzen denken - das "Versprühen" von Aerosolen durch Ausatmen und das "Inhalieren" von Aerosolen durch Einatmen. Und da kann es mE nur die logische Schlußfolgerung geben, daß nicht irgendwelche ominösen "Körpermitten" und auch nicht ausgestreckte Fußspitzen gemeint sind, sondern die Körperöffnungen der Atmungsorgane.

  • Sehe es wie albarracin.


    Hier geht es doch um die Distanz die Kollegen schützen soll etwaigen Viren ausgesetzt zu sein. Daher der definierte Abstand von 1,5 Metern. Wobei aus meiner Sicht durchaus dabei zu beachten ist, das Mitarbeitende sich am Arbeitsplatz auch bewegen. Demnach würde ich den Mindestabstand großzügiger auslegen.