Was hört ihr gerade?

  • Welche Musik hört ihr oder habt ihr heute gehört?


    The Lumineers - Stubborn Love


    Ein schönes Lied, das man im Herbst hören kann.

    Einmal editiert, zuletzt von 123stange () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 123stange mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Zum Thema Musik gehe ich mal direkt in die Superlative: Die beste Band aller Zeiten waren, sind und bleiben für mich Velvet Underground. Kleine Anekdote: Sowohl die Beatles (Helter Skelter) als auch The Who (I can see for miles) haben seinerzeit für sich in Anspruch genommen, den härtesten Song der damaligen Zeit komponiert zu haben. Wenn sie Sister Ray von Velvet Underground gekannt hätten, hätten sie ihre Instrumente in die Ecke gestellt und nie wieder angeguckt.^^


    Meine derzeitigen Lieblingsband sind Monster Magnet und Ministry (beide ziemlich hart und auf den Zeitgeist scheißend) oder wer es etwas softer mag, dem empfehle ich Mazzy Star. Die Sängerin Hope Sandoval könnte mir das Telefonbuch von San Francisco vorsingen und ich würde sie um eine Zugabe bitten. :love:

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

  • Tatsächlich höre ich gerade André Rieu. Ist nicht das, was sich sonst so höre, aber da ich mit Klassik groß geworden bin, durchaus hörbar. Und meine Schwiegermutter hat ihn geliebt... und ich suche gerade ein Stück als letzten Gruß... (tut mir leid, ist jetzt nicht so lustig, aber so ist das Leben nun mal)


    Was ich wirklich gerne bei der Arbeit höre ist jede Art von Instrumentalmusik (da mich Text eher zum zuhören zwingt und dann ablenkt), besonders gerne Filmmusik. Aber auch alles mögliche andere von Jean Michel Jarre bis hin zu den Piano Guys.


    Und natürlich jede Menge Klassik. (Wenn man nicht gerade Wagner oder Mahler hört, tolle Musik zum Arbeiten (für mich!))

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Selten jemand getroffen, der da so auf meiner Wellenlänge ist, wie der Mann mit der Ledertasche! ^^

    Das Telefonbuch würde ich mir aber auch von Lana Del Rey vorsingen lassen :D

    Ansonsten darf es gerne etwas härter sein, wie z.B. Audioslave, Stone Sour, Motörhead und andere Klassiker.

    Derzeit tue ich mir auch gelegentlich gerne mal Eskimo Callboy an. (Eskimo Callboy kann man eigentlich nicht hören, das kann man sich nur "antun" :D)

    „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“

    Hanlons Rasiermesser

  • Auszug aus meiner heutigen Playlist:

    • Hüsker Dü "Don't wanna know if you are lonely"
    • Bonnie Prince Billie "I see a darkness"
    • Mattiel "Looking down the barrel of a gun"
    • Johnny Cash "One"
    • The Jesus & Mary Chain "Darklands"
    • Angel Olsen "Kiss me"
    • David Bowie "Lazarus"
    • Cowboy Junkies "Sweet Jane"
    • Coriky "Too many husbands"
    • Nick Cave& The Bad Seeds "Mercy seat"
  • Hallo,


    ich bin da sehr rückwärtsgewandt. Heute u.a. (im Urlaub) mit Genuß gehört:


    Rush: Tom Sawyer

    Journey: Don't stop believin'

    Pink Floyd: Dark side of the moon (komplett)

    ELO: 10538 Ouverture

    System of a Down: Chop suey

    Black Sabbath: War Pigs

    La Ira de Dios: Empirea


    Zwischendurch zum Chillen:

    Mike Oldfield: Ommadawn Pt 1+2


    Und jetzt gerade während dem Schreiben läuft nochmal Rush: Flight by night und ELO: Do ya.


    Und heute vormittag auch noch mal beim Warnstreik ÖPNV Ba-Wü mitgemischt.

  • Do ya haben ELO bei sich selbst geklaut, vielmehr bei ihrer genialen Vorgängerband The Move, deren besten Song ich mal verlinke: Cherry Blossom Clinic Revisited

    Erst Hardrock, dann ein plötzlich ein radikaler Stilbruch zu Kammermusik mit Bassgitarre :thumbup:

    Rückwärtsgewandt zu sein ist in Punkto Musik eine Auszeichnung. ;)

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

  • Ich sag ja WerbeheiniX(

    Das Leben ist Veränderung

    Starte dort, wo du stehst!

    Aber versuche jeden Tag einen neuen Startpunkt zu finden!
    Benutze das, was du hast!

    Aber versuche jeden Tag etwas neues zu benutzen!
    Tu das, was du kannst!

    Aber versuche jeden Tag etwas mehr zu tun!

  • Ich sag ja Werbeheini

    Glaub ich nicht mal unbedingt. Der Link funktioniert bei mir zwar auch nicht, aber wenn man direkt bei youtube nach watch?v=3sPHQzY48RE sucht, bekommt man eine Playlist und keine Werbung.


    Nur um mal zu testen, ob youtube-links generell funktionieren... :D:D

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“

    Hanlons Rasiermesser

    2 Mal editiert, zuletzt von Paragraphenreiter ()

  • Paul Anka, aha, put your head on my sholder... funktioniert

    was ein alter schinken, den habe ich live gehört kurz nach meiner Geburt :D, altes Radio um meine Eltern haben dazu getanzt... erinnern kann mich mich nur nicht mehr daran

  • Thinking of You, C:Real Mix von Simply Red

    September from DreamWorks Animation`s "Trolls" Cover von Earth, Wind & Fire

    Let`s Groove von Earth, Wind & Fire

    Papa was a Rolling Stone von Was (Not was)

    Das Leben ist Veränderung

    Starte dort, wo du stehst!

    Aber versuche jeden Tag einen neuen Startpunkt zu finden!
    Benutze das, was du hast!

    Aber versuche jeden Tag etwas neues zu benutzen!
    Tu das, was du kannst!

    Aber versuche jeden Tag etwas mehr zu tun!

  • Im Auto den lokalen Sender in Schleswig-Holstein (RSH)

    ansonsten digital Spotify da kann ich das hören was meinem Geschmack entspricht.

    Das Leben ist Veränderung

    Starte dort, wo du stehst!

    Aber versuche jeden Tag einen neuen Startpunkt zu finden!
    Benutze das, was du hast!

    Aber versuche jeden Tag etwas neues zu benutzen!
    Tu das, was du kannst!

    Aber versuche jeden Tag etwas mehr zu tun!

  • also ich höre gerade das Ticken der Uhr an der Wand und das sprudelnde Wasser im Glas, ist das nicht schön, kein Telefon keine Videokonferenz einfach den Stuhl nach hinten und mal Pause machen.

    Nicht die Dinge sind positiv oder negativ, sondern unsere Einstellung macht sie so. (Epiktet, gr. Philosoph)

  • mein Kollege pfeift ein karnevalshit nach dem anderen weil wir nichts zu tun haben...... schöööön mal entspannen zu können und im Netz die neuesten Dinge zu corona und Arbeitsschutz Altag und Abstand zu lesen

    um hier im fast risikogebiet (nach RKI nicht, nach Auffassung der Städteregion seit 3 tagen doch, deshalb verschärfte Bedingungen)

  • beim zurücklehnen summte ich plötzlich das hier:


    Ticking away the moments that make up a dull day

    Fritter and waste the hours in an offhand way.

    Kicking around on a piece of ground in your home town

    Waiting for someone or something to show you the way.

    Tired of lying in the sunshine staying home to watch the rain.

    You are young and life is long and there is time to kill today.

    And then one day you find ten years have got behind you.

    No one told you when to run, you missed the starting gun.

    So you run and you run to catch up with the sun but it's sinking

    Racing around to come up behind you again.

    The sun is the same in a relative way but you're older,

    Shorter of breath and one day closer to death.

    Every year is getting shorter never seem to find the time.

    Plans that either come to naught or half a page of scribbled lines

    Hanging on in quiet desperation is the English way

    The time is gone, the song is over,

    Thought I'd something more to say.

    Home

    Home again

    I like to be here

    When I can

    When I come home

    Cold and tired

    It's good to warm my bones

    Beside the fire

    Far away

    Across the field

    Tolling on the iron bell

    Calls the faithful to their knees

    To hear the softly spoken magic spell


    und vor meinem inneren Auge war ich wieder in 94 auf dem Hockenheim Ring

    Nicht die Dinge sind positiv oder negativ, sondern unsere Einstellung macht sie so. (Epiktet, gr. Philosoph)