Was habt ihr heute im HomeOffice gemacht?

  • Bin ja nicht so, 3KG Leberkas und ein paar Weißwürste sind auch noch drin. ggf. auch ein Trag´l Weißbier oder 2.

    Ich glaube, im Steakhouse wird das nicht so gern gesehen, wenn die Gäste sich ihr Essen mitbringen...:P

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

  • Warum sollen zu dieser Runde eigentlich nur Forumsteilnehmer aus NRW dazu gehören?


    Ich fühle mich, genau wie Markus, irgendwie ausgegrenzt ;(


    Zu einem guten Stück Fleisch vom Rind sage ich nicht nein, wenn ich dann das passende Getränk für mich persönlich auswählen kann.

    Das Leben ist Veränderung

    Starte dort, wo du stehst!

    Aber versuche jeden Tag einen neuen Startpunkt zu finden!
    Benutze das, was du hast!

    Aber versuche jeden Tag etwas neues zu benutzen!
    Tu das, was du kannst!

    Aber versuche jeden Tag etwas mehr zu tun!

  • Du scheinst eine sehr große Motivation zu zeigen, gemeinsam ein saftiges Steak verspeisen zu können und mir einem sehr guten Bier zu spühlen.8)

    Lieber Kneipenklempner,


    allgemein bin ich weder einem saftigen Steak noch einem guten Bier abgeneigt. Ich befürchte allerdings, mit den Eingeborenen aus NRW nur mühsam kommunizieren zu können, da ich aus einem Kaff am Neckar (der hier allerdings eher als lästiges Verkehrshindernis statt als idyllische Kulisse für Außengastronie angesehen wird) komme, in der man des Hochdeutschen ebenso wenig mächtig ist wie des Bierbrauens, bizarre Reinlichkeitsrituale pflegt, den Kaffee aus dem Hafen trinkt und sich mit dem Teppich zudeckt, Fußballspielern jeglichen Anflug von Talent abzutrainieren bemüht ist, unterirdische Schiefbahnhöfe baut und wo nach Polizeihypothese Pflastersteine an Bäumen wachsen. Was sie aber können, ist kochen und Autos bauen. :) Schade nur, dass diese für mich unerschwinglich sind :(

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

  • Lieber Kneipenklempner,


    allgemein bin ich weder einem saftigen Steak noch einem guten Bier abgeneigt. Ich befürchte allerdings, mit den Eingeborenen aus NRW nur mühsam kommunizieren zu können, da ich aus einem Kaff am Neckar (der hier allerdings eher als lästiges Verkehrshindernis statt als idyllische Kulisse für Außengastronie angesehen wird) komme, in der man des Hochdeutschen ebenso wenig mächtig ist wie des Bierbrauens, bizarre Reinlichkeitsrituale pflegt, den Kaffee aus dem Hafen trinkt und sich mit dem Teppich zudeckt, Fußballspielern jeglichen Anflug von Talent abzutrainieren bemüht ist, unterirdische Schiefbahnhöfe baut und wo nach Polizeihypothese Pflastersteine an Bäumen wachsen. Was sie aber können, ist kochen und Autos bauen. :) Schade nur, dass diese für mich unerschwinglich sind :(

    wieso sind die für dich unerschwinglich..... bei 0,0% zinsen kredit aufnehmen und in 1000 raten sie mal abzahlen mit je 90 €

  • na da bist aber schnell fertig oder gibt es tatsächlich ein Bier aus Dortmund was man als Kunst bezeichnen kann?

    klar, das unionbier war ne Kunst..... sah farblich so aus, schmeckte so und hatte ein großes U aufdem Hauptgebäude in Bahnhofsnähe, nur trinkenbar wa es aus meiner Sicht nicht

  • ich sehe schon bzgl. Bierkunst aus Dortmund scheint Einigkeit zu bestehen, frage mich nur welche Hopfenkunst wir uns denn ansonsten schmecken lassen, mein Favorit ist ja das Duckstein, ansonsten müsst ich eher in den schottischen Highlands geboren sein so gern wie ich den Singlemalt trinke...

    You choose your leaders and place your trust as their lies wash you down and their promises rust (MMEB Going Underground)

  • Empfehlen kann ich Rothaus. Ein Kollege bezeichnete mich mal als Landesverräter, weil ich das Bier des Erzfeindes trinke. Ich antwortete ihm: "Ich kann die Badenser nicht leiden, deshalb saufe ich ihnen das Bier weg!"8)

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

  • ein Bier namens Rost-haus... das gefällt mir als Metaller :D.

    Wo muss ich hin, habe ja bald urlaub

    wobei das tannezäpfle habe ich schon mal getrunken, so 7-8 halbe am nachmittag, nach dem dritten fängt es an zu schmecken

    da war ich im black forrest in REHA

  • Das Schussenrieder kann mit den Tannenzäpfle sehr gut mithalten bzw. ist für manche sogar geschmacklich besser.

    Leider ist die Verteilung dieser mittlere Privatbrauerei regional recht begrenzt.


    Wobei man auch beim Rothaus sagen könnte, man trinkt fürs Ländle. ;) Auch wenn es "Feindesland" ist.

  • da war ich im black forrest in REHA

    War das eine Trinkkur?

    Wie ich das so im Lauf der Zeit mitbekommen habe, bist du schon in der 2. Hälfte des Lebens angekommen und da ist es von Vorteil, viel zu trinken. :D


    Zum Thema Biergeschmack kann ich aus persönlicher Sicht nichts beitragen, mir stellen sich die Haare auf bei dem Gedanken dass ich das zeug trinken sollte.


    Aber bei uns im Norden sagt man, das Bier mit dem Plopp und der eingängigen Werbung aus der Heimatstadt von Beate Uhse soll ganz gut sein.

    Das Leben ist Veränderung

    Starte dort, wo du stehst!

    Aber versuche jeden Tag einen neuen Startpunkt zu finden!
    Benutze das, was du hast!

    Aber versuche jeden Tag etwas neues zu benutzen!
    Tu das, was du kannst!

    Aber versuche jeden Tag etwas mehr zu tun!