Übernahmeanspruch

  • Hallo zusammen,


    ich bin seit letztem Jahr November JAV. Ich bin Vorsitzende und habe einen Vertreter, da wir im Betrieb nur 4 oder 5 Azubis sind.


    Ich werde dieses Jahr im Mai meine Abschlussprüfung schreiben und werde, vorerst, befristet für zwei Jahre übernommen.

    Besteht bei mir nicht auch eine Übernahmepflicht eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung, auch wenn ich erst seit Kurzem JAV bin?

    Oder gilt dies nur, wenn mich mein Betrieb gar nicht übernommen wollen würde?


    Vielen Dank vorab für eure Antworten!


    Viele Grüße

    Nadine

  • Hallo

    Es gilt der § 78 a BetrVG

    Dort ist von einem Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit die Rede.

    Als ja genereller Anspruch auf unbefristete Übernahme.

    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt, sei wachsam

    Reinhard Mey

  • Nach §78a BetrVG darf der AG erst einmal mitteilen, dass er dich nicht ider nur befristet übernehmen will.

    Du kannst dann nach Absatz 2 eine unbefristete Weiterbeschäftigung verlangen (nur innerhalb der letzten drei Monate der Ausbildung), der der AG nachkommen muss. Gerade da eine befristete Weiterbeschäftigung angeboten wurde, ist es vermutlich nicht ganz einfach, dann darzulegen, dass die Weiterbeschäftigung unzumutbar ist.

  • bisher ist alles sauber,


    du darfst frühestens 3 Monate vor Ausbildungsende dein Verlangen nach § 78a stellen, somit ist da noch Zeit. Solange du keinen Verlangen stellst muss der AG dich nicht unbefristet übernehmen sondern kann von keine Übernahme bis unbefristet alles machen, es sei denn hier gilt ein TV der Mindestbedingungen regelt.


    Wenn du also unbefristet übernommen werden willst, dann stellst du dein Verlangen Mitte März deinem Arbeitgeber zu.


    Ganz formell, hier hilft dir u.a. die Gewerkschaft.


    Sieh so aus:

    Briefkopf


    Adresse das AG


    Betreff: Anwendung § 78a betrVG


    Sehr geehrter Herr ...


    hiermit verlangen ich, hans maier, geboren am, Auszubildender im Bereich mechanik die unbefristete Übernahmen nach § 78a BetrVG zum Ende meiner Ausbildung. Ich bin seit dem .... als JAV in unserem Betrieb aktiv.


    MFG

    hans maier

  • Das hat jetzt nix mit Deiner Frage zu tun, die wurde ja schon umfassend beantwortet, aber:

    da wir im Betrieb nur 4 oder 5 Azubis sind

    ...um als JAV zu überzeugen, solltest Du schon genau wissen wie viele Azubis Ihr seid ;)

    „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“

    Hanlons Rasiermesser

  • Hey, vielen Dank für eure Antworten!


    Wir haben mehrere Standorte in ganz Deutschland und auch Azubis die unter 18 Jahren alt sind, deswegen bin ich mir nicht ganz sicher, wie viele Azubis durch die JAV bei uns vertreten werden.


    Aber danke für den Tipp. Da sollte ich mich wirklich informieren, wie viele wir genau sind.


    Danke euch!

  • Hallo,


    bitte beachte unbedingt den Hinweis von Rabauke: Stellst Du Deinen Antrag auf (unbefristete) Weiterbeschäftigung zu früh, ist der Antrag rechtsunwirksam (BAG vom 15.12.2011, 7 ABR 40/10, ab Rn 16):

    https://juris.bundesarbeitsger…015-03-05/7_ABR_40-10.pdf

    Auch ist es ratsam, die im Gesetz vorgesehene Schriftform einzuhalten - also einen gutan alten Brief zu schreiben, diesen auch mit Empfangsbestätigung dem AG zukommen zu lassen und sich nicht nur auf eine E-Mail zu verlassen.