Ordentliche Ladung

  • Wir führen zur Zeit eine sehr kontroverse Debatte.
    Auf der letzten Sitzung waren 6 von 11 ordentlichen Mitgliedern verhindert. 2 im Urlaub, 4 auf Seminar.

    Es wurden Ersatzmitglieder geladen, nach Auslegung der Kommentierungen, gab es unterschiedliche Ansichten, ob die richtigen Mitglieder geladen worden sind.

    Wir Seminarteilnehmer haben keine Einladung bekommen, somit hatten wir keine Möglichkeit zu entscheiden, ob wir teilnehmen wollen, der BR-Vorsitzende war abwesend mit auf Seminar. Die Sitzung leitete der Stellvertreter.

    Die Tagesordnung wurde auf der Sitzung geändert und Beschlüsse gefaßt, z.B. Bestimmung des Wirtschaftsausschusses, der vielen so nicht beliebt.

    Nun suchen wir natürlich nach Fehlern im Beschluß.

    Die Namen der Kandidaten auf den Stimmzetteln waren unrichtig.

    Der Beschluß einen WA zu wählen erfolgte nicht einstimmig.

    Sind diese Beschlüsse bestandskräftig? Dies auch unter der Ansicht, daß die richtigen Ersatzmitglieder geladen worden sind.

    Was bedeutet rechtzeitige Ladung? Ist die Ladung zu einer ordentlichen Sitzung mit einer Frist von 16,5 Stunden noch rechtzeitig?

    Ich bin für jede Antwort dankbar, vor allem auch schnelle Antworten.

    Danke

  • Nichts von dem was du schreibst macht die Beschlüsse per se ungültig.

    Und überhaupt bin ich der Meinung, dass man solche "Spielereien" dem AG überlassen sollte.

    Wenn ihr der Meinung seid, dass die Beschlüsse falsch sind, setzt das Thema auf die TO und verhandelt beim nächsten Mal neu. Sinnvollerweise setzt ihr die Mitteilung der Beschlüsse an den AG bis dahin aus.

    Oder ihr zeigt euch basisdemokratisch und lebt mit den Beschlüssen.

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Nee, nicht das erste, aber dem Herrn sei es gelobt, getrommelt und gepfiffen nur eines von ganz wenigen...

    Von mir gibt dafür nur :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Und wer war kontinuierlicher dabei? 8)

    Wenn Peter Zeit und Lust hat, kann er den Fall sicher raussuchen. Ich weiß nur, dass wir hier schon mal jemandem erklärt haben, dass es reicht seine Frage einmal zu stellen.

    Und wenn du dich auf eine Wette einlässt die sich lohnt mache ich mir auch selber die Mühe...:wink:

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Hallo Moritz,

    bei der Wette würde ich mich Dir anschließen. Das gab’s schon mindestens 1 mal, dass es 2 gleichlautende Beiträge waren. Aber 3 hatten wir noch nicht.

    Gruß/Günther

  • Hi Günther,

    danke für Deinen Zuspruch. :wink:

    So weit ich mich erinnere, war es in der Tat nur 2 mal der gleiche Beitrag, aber das reicht ja für ein Crossposting. Und ich kann mich auch nur an einen Fall "erinnern". In "" weil ich eben nur noch weiß dass, nicht mal mehr ansatzweise wer oder warum...

    Aber warten wir es ab, ob Timo den "Fehdehandschuh" aufnimmt. (Obwohl es wohl der erste wäre den er liegen lässt :lol: )

    Gruß

    Moritz

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Zitat von Moritz :


    Aber warten wir es ab, ob Timo den "Fehdehandschuh" aufnimmt. (Obwohl es wohl der erste wäre den er liegen lässt :lol: )

    :lol: Wie seid Ihr denn drauf? :lol:

    Würde ja fast darauf wetten, dass es nicht der erste "Fehdehandschuh" ist, den er nicht aufnimmt! Würde eher behaupten, dass Timo weiß, mit welchem Einsatz es sich an welchen Stellen zu "kämpfen" lohnt! :twisted:

    Lieben Gruß an Euch Zwei!

    Kokomiko

  • Zitat von Kokomiko :


    Würde ja fast darauf wetten, dass es nicht der erste "Fehdehandschuh" ist, den er nicht aufnimmt! Würde eher behaupten, dass Timo weiß, mit welchem Einsatz es sich an welchen Stellen zu "kämpfen" lohnt! :twisted:

    Ach Kokomiko,

    Du weißt das, ich weiß das, Timo weiß das sowieso. Aber das würde ich doch nie im Leben öffentlich zugeben!

    Manchmal haben gezielte Provokationen an der richtigen Stelle eben auch die richtige Wirkung. Hier dürfte sie jetzt verpufft sein...

    Und wer zahlt jetzt den Kasten Bier? Olle Petze! :wink:

    So, ein letzter Gruß, will jetzt in die Oper!

    Moritz

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Zitat von Moritz :


    So weit ich mich erinnere, war es in der Tat nur 2 mal der gleiche Beitrag, aber das reicht ja für ein Crossposting.

    Ach? Ehrlich?

    Schau doch bitte mal hier: http://www.natuurlijkdoodcentrum.org/NewFiles/emb-05.jpg :shock:


    Zitat von Moritz :


    Nee, nicht das erste, aber dem Herrn sei es gelobt, getrommelt und gepfiffen nur eines von ganz wenigen...

    "Zwei" ist aber auch viel weniger als "ganz wenige".


    Zitat von Moritz :


    Und wer war kontinuierlicher dabei? 8)

    Na und?

    Kann ich etwas dafür dass Du niemals gerufen wirst um die Welt zu retten? :roll:
    [SIZE=7](Mittlerweile wurde dort aber die Durchsage gemacht: "Dies ist die Apokalypse! Dies ist keine Übung!"[/SIZE]

    Zitat von Moritz :


    So, ein letzter Gruß, will jetzt in die Oper!


    Du musst Deine Frau wirklich lieben... :P

  • Zitat von Timo Beil :


    "Zwei" ist aber auch viel weniger als "ganz wenige".


    Mag sein, aber eindeutig größer als eins!


    Zitat von Timo Beil :


    Du musst Deine Frau wirklich lieben...


    Auf die Gefahr hin Dein Weltbild ins Wanken zu bringen:
    Ja natürlich, aber da war sie gar nicht dabei.

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Zitat von Moritz :


    Auf die Gefahr hin Dein Weltbild ins Wanken zu bringen:
    Ja natürlich, aber da war sie gar nicht dabei.

    Hmmm....

    Wenn Du hierzulande wohnen würdest, dann hätte ich eine einfache Erklärung dafür... :roll:

  • Zitat von Timo Beil :


    Wenn Du hierzulande wohnen würdest, dann hätte ich eine einfache Erklärung dafür... :roll:

    Jetzt machst Du mich aber neugierig!
    Wenn Du geschrieben hättest: "Wenn Du aus Köln kämest..." würde ich das verstehen. Aber was hat das mit dem Ländle zu tun?

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Hallo Zusammen,

    auf die Gefahr hin, dass bereits jemand eine ähnliche Frage gestellt hat, und irgendwo eine Antwort zu finden ist, möchte ich hier kurz zu dem Thema ordentlich laden unserer Situation schildern: Wir sind ein Gremium, dessen Mitglieder sich auf die Standorte Darmstadt und Bonn verteilen. Wir tagen abwechselnd in Bonn und Darmstadt. Somit sind immer einige von uns gezwungen zu reisen. Gelegentlich kommt es vor, dass ein BRM aus Termingründen, die zwar nach Feierabend liegen, aber in die Fahrzeit fahlen würden, die Teilnahme an einer Sitzung absagt. Wir sind uns nicht sicher, ob wir in diesen Fällen aufgrund der schwierigen Konstellation nachladen dürfen.

    Vielen Dank schon mal für Eure Unterstützung und schöne Grüsse

  • Susie,

    zur Sitzung gehört meines Erachtens auch das "hin- und wegkommen". Wer nicht hin- oder wegkommen kann ist verhindert, also ist nach zu laden.

    Man könnte allenfalls darüber streiten ob falls der Termin am Abend der Sitzung liegt das BRM möglicherweise bis sagen wir mal 14:00 an der Sitzung teilnehmen müsste und ab 14:00 ein Ersatzmitglied geladen werden müsste. Da gibt es aber in den Kommentaren Stellen die von einer Unzumutbarkeit reden wenn ein unverhältnismäßiger Aufwand betrieben werden müsste.

    Ich würd hier im Zweifelsfalle pragmatisch Ersatzmitglieder laden bis der Arbeitgeber mal auf die Idee kommt einen Beschluss an zu fechten. Dann kann man immer noch mit ihm reden, dass er in Zukunft vielfache Fahrtkosten produziert.

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen.