Arbietskleidung bei Arbeitgeberveranstaltungen

  • Hallo und guten Morgen.

    Unser Arbeitgeber stellt uns kostenlos Arbeits- und Schutzkleidung zur Verfügung. Auch die Reinigung kostet uns Arbeitnehmer nix. Einmal jährlich ist eine große Veranstaltung (eine Art Messe) vom Arbeitgeber. Bei dieser bekommen die Angestellten die dort arbeiten und das Hilfspersonal ein Kostüm, für die Damen, bzw. einen Anzug, für die Herren, gestellt. Eine Arbeitnehmerin weigerte sich das Kostüm zu tragen, weil es nicht gelallen hat und weil nur Röcke zur Verfügung standen.

    Kann der Arbeitgeber den Arbeitnehmer zwingen diese Festkleidung zu tragen? Und was passiert, wenn der Arbeitnehmer sich weigert die zu tragen?

    Raschauer

  • Hallo,

    das Tragen von Berufskleidung unterliegt der Mitbestimmung nach § 87 I Nr. 1 BetrVG.

    D.h.: Gibt es eine BV dazu, dann darf der AG im Rahmen dieser BV das Tragen von Berufskleidung anordnen. Gibt es keine BV, dann nicht, dann ist es ihm verboten, das Tragen von Berufskleidung anzuordnen.

    Grüsse Winfried

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen.