Aufbewahrung von Dokumenten und Protokollen

  • Hallo zusammen,

    wir würden gerne im Betriebsrat einige Prozesse optimieren. Unter anderem würden wir gerne die geschriebenen Protokolle und betriebsratsrelevante Dokumente einscannen und in einem Netzlaufwerk speichern. Zum einen möchten wir damit Aktenordner reduzieren und zum anderen allen Betriebsratsmitgliedern den Zugang zu den Unterlagen ermöglichen, da wir aus fünf verschiedenen Betriebsstätten kommen und das Betriebsratsbüro im Haupthaus ist.

    Das Netzlaufwerk ist natürlich nur für uns einsehbar und durch Backups vor Datenverlust geschützt.

    Wie sieht es rechtlich aus? Ersetzt eine digitale Version eines Protokolls oder eines unterschriebenen Dokuments ein Original bzw. eine Kopie in Papierform?

    Schon mal vielen Dank im Voraus!

    Gruß

    Tim Thiessies

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen.