Seid Ihr auch neugierig?

  • Ein Servus die Madeln und griass Eich de Buam!

    Und was bitte ist mit mir? Ich wohne im Süd- Osten von Niederbayern zwischen der Österreichischen und Tschechischen Grenze! Für mich ist das kilometermäßig eine ganz schöne Belastung. Aber folgendes würde für meine Heimat als Austragungsort sprechen: leckeres Bier, üppige Brotzeiten, riesige Auswahl an hochprozentigem (selbstgebrannt ab 50% aufwärts :twisted:) und sonstige Speisen auf höchstem kulinarischen Niveau :D ! Jetzt aber mal zur Sache: ich habe vorletztes Jahr beim ifb eine Supervision für zert. Mobbing- und Konfliktberater besucht. Diese Veranstaltung ist auch auf Wunsch der Absolventinnen und Absolventen entstanden. Es wurde eine Einladung mit Seminarinhalt verschickt (der Inhalt war in der Praxis natürlich etwas variabel) und dann gings los. Das Seminar fand ohne Seminarleitung, also nur mit Referent statt. War echt nicht schlecht! Wäre dies evtl. ein Weg zur Organisation? Das Kilometerproblem wird aber immer bestehen bleiben.

    Als denn, Servus.
    BbB

  • Mensch Leute,

    kann mich eurer Idee nur anschließen. Prima !!!
    Nun ja, wenn's irgendwo so richtig geil :oops: organisiert würde, relativiert sich das mir den Fahrkosten ja auch ein wenig.
    Einen City-Van aus jedem Teil dieser schönen Räbuplick - und schon haben wir locker 20 - 30 Leute beisammen. Und Fahrgemeinschaften haben neben der Kostenersparnis doch auch noch den Vorteil, dass man ein ganz Teil mehr Zeit zum Kennenlernen hat ...

    Meine Bedenken gehen da viel eher in eine ganz andere Richtung.
    Wenn ich mitkriege, wie sich einige von uns in den Diskussionen geradezu "an die Gurgel" springen :shock: :twisted: - na ja ... Ich sollte mir wohl sicherheitshalber mal meine Motorrad-Helm und meinen Jiu-Jitsu-Anzug einpacken. :wink:

    Nee, mal echt: Wenn ich mir die Qualität unserer Beiträge so ansehe, müssten eigentlich fast alle in führenden BR-Positionen sein. Wenn ihr dann sogar freigestellt seid, könnten wir uns doch auch auf einem ifb-Seminar für Freigestellte sammeln.

    Vielleicht hat ja auch unser Hans Schneider ein persönliches Interesse daran, dass sich "seine Betriebsräte" mal derart treffen. Bernd-Weede hat's ja schon ganz gut formuliert: Irgendein Tagungshotel wird doch bestimmt gerne mal auf den ganz dicken Gewinn verzichten. Und wenn dann das ifb auch einmal (!) sein Know-How und seine Logistik kostenlos zur Verfügung stellen könnte, sollte das Treffen doch schon so gut wie im Kasten sein ...

    Bin echt gespannt !!!

    Ciao
    Günni

  • Hallo heelium,

    nach Rücksprache mit meiner Regierung: ich bin dabei!

    Wenn sich noch jemand aus dem Großraum NRW meldet sollten wir uns über eine Fahrgemeinschaft unterhalten.

    Gruß

    Moritz

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Eine nicht ganz unberechtigte Frage. Da heeliums Firma einen Teil der Kosten trägt, bzw. den Seminarraum stellt ist natürlich die Rede von 73446 Kellnerdünsten, quatsch, Oberkochen ;)

    Wird sicherlich ein interessantes Treffen....

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Ausserdem ist das ohnhin ein KaPutter KaLauer

    denn dünsten und kochen sind ein Unterschied von mindestens 40 Grad. Und dann schau mal auf's Navi, wie viele Kilometer 40 Grad Unterschied ausmachen :lol: :lol: :lol: :lol:

  • Hi Leute,

    wir haben heute unsere neue Internet-Seite online gestellt. Dabei wurde vergessen, im Forum eine kleine Änderung vorzunehmen. Sorry. Aber jetzt sollte der Download funktionieren.

    Viele Grüße
    Peter
    -Administrator-

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen.